Ansicht eines Reviews

Devil Dared Me To, The (2007)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 04.07.2008, seitdem 455 Mal gelesen



Jackass light … Ja, so könnte man The devil dared me to bezeichnen. Ich für meinen Teil hatte mir da schon ein wenig mehr erwartet. Neuseeland brachte ja immer wieder ein paar lustige Überraschungen zu Tage und auch wenn viele meine Meinung nicht teilten fand ich den beinahe schon grotesken "Black-Sheep" sehr angenehm. Klar, nicht der Hammer, aber ein leichtes Grinsen konnte ich mir den gesamten Film hindurch nicht verkneifen. Über Peter Jackson muss ich ja an dieser Stelle nicht mehr allzu viele Worte verlieren (vll. eines noch: außer Braindead konnte mich sonst keiner seiner Filme so wirklich überzeugen, aber das ist eine andere Geschichte). Nun, was das permanente Joker-Grinsen angeht wurde ich doch sehr enttäuscht.

Klar, der Film hat seine gelungenen Stellen - doch nicht genug davon. Der Gag mit Johansonsons bescheuertem Namen und seiner abgefuckten Art erschöpft sich schon in den ersten 5 Minuten seines Auftretens (*autsch* Ok, das mit dem Namen nehme ich zurück ... Johansonson ist tatsächlich ein lustiger Name). Die Story ist kaum der Rede wert und was die zum Teil echt abgefahrenen Stunt-Ideen angeht; nun, da wird zuwenig gezeigt, denn eine ganze Reihe wird zwar großspurig angekündigt aber einfach nicht ausgeführt. Die großen Töne, die auf der (oder die) DVD-Hülle gespuckt werden, erweisen sich bald als Mogelpackung. Gesplattert wird hier auf jeden Fall nicht und wenn dann tatsächlich Blut fließt ist das eher 16er Niveau, Die Stunts wissen ab und zu zu gefallen NUR für eine Geschichte um Stuntmänner kommen unter dem Strich viel zu wenige vor. Komisch nur, dass die Szenen während des Abspanns umso besser sind (also dem Abspann gebe ich so um die 8 Punkte). Die Schauspieler sind – ge(r)linde gesagt, allesamt untalentierte Knallchargen, wobei Johannsonson noch am Besten wegkommt. Nun gut, man muss natürlich anmerken dass der Film (zumindest hoffe ich das) durch die deutsche Synchro und Übersetzung deutlich verliert (wie gesagt, das hoffe ich), nur die ganze Sache an sich ist so halbgar. Man will immer wieder anecken aber traut sich dann nicht aufs Volle zu gehen – wobei andere Szenen dann einfach so daneben sind, dass sie ohne ersichtlichen Grund in die total Geschmacklose, deswegen aber noch lange nicht witzige, Schiene gehen. Aber, und das muss ich auch zugeben, es gibt immer wieder gelungene Stellen und die hier in Reviews schon öfter erwähnte Gelenkpfannenszene ist wirklich cool (auch wenn dieser Ausdruck nicht ganz passt). Die CGI´s gegen Ende hätte man auch lassen können – soll heißen; die sind echt mies und bei ´nem Stuntfilm will ich auch ECHTE Stunts sehen.


Da diese kaum vorkommen, wenn aber, dann auch noch so geschnitten sind, dass sie einfach nicht überzeugend wirken (er springt – schnitt – kommt auf dem Boden auf; das kennt man auch von jedem 3..klassigen Actioner), der versprochene Blutgehalt nicht auftaucht und der Humor flach wie Marcy Darcy´s Titten ist, gibt’s lausige 6 Punkte (den 6. Punkt gebe ich als Amateur-Bonus). Das geht besser (wann machen denn die Jungs von Jackass mal nen richtigen Spielfilm?)!


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "holgocop" lesen? Oder ein anderes Review zu "Devil Dared Me To, The (2007)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von holgocop

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

882 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Fortress - Die Festung (1992)
Riffs III - Die Ratten von Manhattan, The (1984)
Nachtschicht (1990)
Mermaid, The (2016)
Es (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich