Ansicht eines Reviews

13 Geister (2001)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 1 / 10)
eingetragen am 17.03.2003, seitdem 962 Mal gelesen



Zur Story: Hä, war hinter diesem Pseudo-Horrorfilmchen eine Story? Ach so, es geht ja um eine Erbschaft, die ein völlig unbekannter Onkel seinem blödsinnigen Neffen hinterlässt, der gerade seine Frau verloren hat. Sie bekommen ein Glashaus geschenkt, das soooo coool ist...

Nun nimmt das Trauerspiel von Dark Castle Entertainment seinen Lauf. Den ganzen Film über bekam ich das Gefühl nicht los, dass die Bewilligung des Projektes folgendermassen ablief:
Machen wir ein trendiges Remake eines Horrorfilms aus den 60ern, dann brauchen wir uns keine eigene Story ausdenken, scheffeln aber Millionen Dollar; es müssen nur ne Menge Effekte drin sein, alles muss cool designt werden und, ach so, ein paar Darsteller müssen dann auch noch her!

Wie oben erwähnt, eine dünnere Story habe ich selten gesehen, da ist selbst RESIDENT EVIL ein Meisterwerk a la Coppolas DER PATE.
Die Darsteller hetzen von einem Computereffekt (dem man das glücklicherweise nicht ansieht) zum nächsten, dazwischen bekommt man einige blutige Dinge ins Gesicht gepfeffert und zu allem Überfluss ist da immer noch dieses anscheinend riesige gläserne Haus, das so gläsern ist, dass man ständig die anderen Familienmitglieder vermisst.
Embeth Davidz und F. Murray Abraham haben wohl dringend Geld gebraucht, Matthew Lillard ist sowieso unterste Kanone und Shannon Elisabeth wollte sicher mal etwas ganz anderes machen als einen Teenie-Film (hat leider nicht geklappt, denn die Zielgruppe von 13 GEISTER waren - Teenager!)
Die grösste Lachnummer ist der Hauptdarsteller - hat die Gage nach dem Engagement der übrigen Darsteller nur für einen Statisten gereicht, der noch nie eine Sprechrolle hatte?

Den finanziellen Reibach sieht man dem Film auf jeden Fall in jeder Minute an und meiner Meinung nach ist jeder Film, der sich nicht mal die Mühe gibt so zu tun, als würde er eine Gruselatmosphäre aufzubauen, verlorene Liebesmüh.
Wer gerne schnell geschnittene Musikvideos in grossem Stil auf MTV sieht, dem kann ich 13 GEISTER nur empfehlen (natürlich fehlt auch die obligatorische coole Musik nicht) - für alle Gruselfans, zu denen ich mich nachhaltig auch zähle, ist dieses Stück Zelluloid definitiv nichts!


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Leto" lesen? Oder ein anderes Review zu "13 Geister (2001)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Leto

Zurück


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

383 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Sweet Virginia (2017)
24 Hours to Live (2017)
Operation Chromite (2016)
Dark Tide (2012)
Steel Force (1990)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich