Ansicht eines Reviews

Aliens vs. Predator 2 (2007)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 30.12.2007, seitdem 636 Mal gelesen



Ich habe mir ja nicht gerade ein zweites Loch in den Arsch gefreut, als AVP 2 angekündigt wurde. Der erste Teil riss mich schon nicht wirklich vom Hocker, er war o.k., mehr aber auch nicht. Jetzt also die Fortsetzung. Meine Eindrücke sind noch frisch, aber garantiert werde ich auch später meine Meinung nicht ändern: Gesehen und gleich wieder vergessen. Ähnlich erging es mir mit dem ersten Teil.

Die Story ließe sich auf meinen beiden Kontaktlinsen abdrucken: Aliens nisten sich im Predatorenschiff ein, metzeln diese nieder, Schiff stürzt sodann auf Erde ab, ein anderer Predator bekommt das mit und will sich rächen. Das war`s auch schon. Dann noch hübsch ein paar Männlein und Weiblin in die Geschichte geworfen, welche sich ihrer Haut erwehren müssen und schon haben wir ein weiteres Actionspektakel zusammen.

Es ist irgendwie ermüdend: Predator macht Aliens platt, Menschen werden von Aliens platt gemacht, Armee hat keine wirkliche Chance gegen die Aliens und nur ein kleines Grüppchen ballert sich tapfer den Weg frei. Hier und da ein Dialog, dann knallt`s wieder, Gruppe rennt von einem Schauplatz zum nächsten, baller,baller, bumm, kawumm. Gähn!
Und die Brutalität? Ab 18 ist der Film ja freigegeben, da darf man ja einiges erwarten. Naja, blutiger als Teil 1 isser schon, aber dafür wird immer schön schnell weggeblendet, wenn etwas splattriges passiert. Einzelheiten bekommt man kaum vor`s Gesicht. Genauso die Kämpfe: Schnell geschnitten und auf Dauer etwas ermüdend. Ungefähr so wie Resident Evil 2.

Warum gebe ich dann trotzdem 6 Punkte? Nun ja, der Anfang macht doch Lust auf mehr, die blonde Schnitte ist sehr lecker und geht dann später ziemlich überraschend dem Sensenmann "Guten Tag"-sagen, die Kämpfe sind trotz der schnellen Schnitte rasant in Szene gesetzt und der Predator ist halt schon irgendwie `ne verdammt coole Sau. Ach, und die Krankenhausszene mit dem Alien ist wirklich nett!

Alles in allem trotzdem weder Fisch noch Fleisch. Man sollte diese Serie begraben und "Alien 5" oder "Predator 3" drehen. Beides zusammen passt irgendwie einfach nicht so gut zusammen. Ich sehe mich trotzdem wieder in ein paar Jahren in "AvP 3" stiefeln und denken: "Ich weiß gar nicht mehr, was in Teil 1 und 2 passiert ist, aber bestimmt haben die Macher aus den Fehlern der Vorgänger gelernt!" Und wieder einmal werde ich eines Besseren belehrt werden...Manche lernen`s halt nie. :-)


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Dying Dragon" lesen? Oder ein anderes Review zu "Aliens vs. Predator 2 (2007)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Dying Dragon

Zurück


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

417 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Ninja Kommando (1982)
Amelie rennt (2017)
Tonight She Comes (2016)
Mercy (2016)
Jigsaw (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich