Ansicht eines Reviews

Aliens vs. Predator 2 (2007)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 3 / 10)
eingetragen am 13.01.2008, seitdem 672 Mal gelesen



Was denkt sich der arme Ridley Scott wohl? Knapp 30 Jahre nach dem ersten Teil muss er nun einen weiteren Tiefpunkt seiner so wundervoll begonnenen "Alien"-Reihe ertragen. Er muss tatenlos zusehen, wie mit jeder Fortsetzung sein Gesch├Âpf mehr und mehr in belanglosem Krawall untergeht und zu nichts weiterem als trivialer und langweiliger Massenware verkommt.

Denn dieser neue "Alien"-Teil kann fast gar nichts. Man hat irgendwie st├Ąndig das Gef├╝hl, dass sich die Verantwortlichen dieses Films ├╝berhaupt gar keine M├╝he geben w o l l t e n , auf eine liebevolle und w├╝rdige Art mit den Motiven der Ausgangsfilme zu spielen. Die Idee, die beiden Schreckschrauben einfach mal auf der Erde gegeneinander antreten zu lassen, in allen Ehren, doch der Umgang mit den Kultmonstern und ihren Eigenschaften erscheint v├Âllig uninspiriert, respektlos und fast schon erschreckend banal. Alien und Predator verkommen in diesem Film zur Ramschware, sie werden trivialisiert, verh├Âkert, ihrer Seele beraubt, kein Unterschied mehr zu abertausenden anderen B-Monstern moderner Horror/Actionstreifen. Auch etwa f├╝r Film-Nerds vermeintlich sensationelle Motivvariationen (z. B. das "Predalien") werden einfach lieb- und belanglos hingerotzt und leider ├╝berhaupt nicht zelebriert, was man wohl von echten "Alien"- und "Predator"-Fans auf dem Regiestuhl h├Ątte erwarten k├Ânnen.
Dass sich das Regieduo der Ehre, so einen Film machen zu d├╝rfen, wahrscheinlich ├╝berhaupt gar nicht bewusst war, zeigen auch die ├Ąu├čerst irrelevanten (und erstaunlich unblutigen!) Actionszenen, sodass selbst die (klar erkennbare) Zielgruppe der B-Action-Idiotengucker eigentlich nicht zufrieden sein kann. Auch die Spezialeffekte d├╝rften wohl ein deftiger Schlag ins Gesicht des "Alien"-Designers H.R. Giger sein, von einem Spannungsbogen oder so will ich gar nicht anfang.
Schlimm auch diese seltsame M├Âchtegern-Videoclip-M├Âchtegern-Bourne-Identit├Ąt-Schnitt├Ąsthetik, die ich selten so dilletantisch und vollends sinnfrei miterleben durfte wie bei diesem Film. Dass im heutigen Actionkino die Gefahr eines epileptischen Anfalls st├Ąndig mitf├Ąhrt, ist schon traurig genug, dass derart schnelle und inhaltlich ├Ąu├čerst fragw├╝rdige Schnitte wie in "Aliens vs. Predator" aber verhindern, dass der Zuschauer ├╝berhaupt mitbekommt, was im Film gerade passiert und dass d a s dann aber eigentlich auch wiederum egal ist, finde ich zum Schreien.
Und noch eins: ich habe irgendwo gelesen, dass die Gebr├╝der Strause in ihrem Film (in "bester" Romero-Manier) nicht blo├č die Monster darstellen, sondern ebenfalls eine psychosoziale Betrachtung menschlichen Verhaltens im Falle einer Bedrohung leisten wollten. Bei den auftretenden Personen und ihrer "Charakterzeichnung" hoffe ich aufrichtig, dass dies ein ziemlich sarkastischer Kommentar eines Kinozynikers und bitte bitte bitte nicht ernst gemeint war.

"Aliens vs. Predator 2" w├Ąre also eigentlich gar nicht der Rede und schon gar nicht des Anschauens wert, w├╝rde er nicht einem der genialsten Filmmonster aller Zeiten (und... dem Predator!) aufwarten. Leider ist dieser Film aber so hirnlos, banal und handwerklich haarstr├Ąubend, dass er f├╝r die endg├╝ltige Vernichtung und Banalisierung des kultigen "Alien"-Motivs sorgt und somit eine traurige Talfahrt abschlie├čt, die bereits mit Jeunets Teil 4 begonnen hatte. Ridley Scotts "Alien" ist auf dem W├╝hltisch im Horror-Schlussverkauf angekommen!


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "T├Âmmes" lesen? Oder ein anderes Review zu "Aliens vs. Predator 2 (2007)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von T├Âmmes

Zurück


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

374 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Jungle (2017)
Dunkelste Stunde, Die (2017)
Nacht des J├Ągers, Die (1955)
High Spirits - Die Geister sind willig (1988)
Planet der Affen: Survival (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich