Ansicht eines Reviews

Aliens vs. Predator 2 (2007)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 29.05.2008, seitdem 640 Mal gelesen



Bei all den "Director's-Special-Uncut-Unrated-Extended-Unknown-Cut"-Versionen die dank dem DVD-Boom in letzter Zeit die Regale überschwemmen macht es dann doch schonmal Sinn, manch einen Streifen im Nachhinein nochmal anzuschauen. Ein Fall ist das Alien vs. Predator 2.

Im Kino gab es hektische Action, keinen Storyfluss, alles schien abgehakt, unfertig und die Charaktere waren bessere Kleiderständer.

Konnte die "Extended Fassung" das Werk der "Brothers Strause" dafür noch über die Zielgerade bringen? Oh ja, wenn auch nur knapp.

[Manch ein kleiner Spoiler kommt ab jetzt doch schon vor]

Schon der veränderte und total umgemodelte Anfang des Films schafft einen deutlich besseren Einstieg und der Predator findet selbstständig nach dem Notruf herraus was passiert ist, in der Kinofassung war das Entsenden eines einzelnen Jägers um solch ein Fiasko aufzuklären dann doch etwas zuwenig des Guten.

Weiterhin bekommen die Charaktere mehr Screentime und haben so, im Gegensatz zur Kinofassung, überhaupt erst die Chance auf den Zuschauer zu wirken. Wo ich mich bei der Kinofassung noch kolossal über die Nichtigkeit vieler Figuren aufgeregt habe, so hält man es mit den Knallchargen in der "Extended" Fassung durch aus besser aus. Abziehbilder sind es zwar immer noch, aber wenigstens werden sie einem näher gebracht.

Überhaupt wurde auch der Ablauf mancher Ergeignisse durch Umstellung oder das Hinzukommen neuer Szenen (Friedhof-Sequenz) wesentlich verständlicher und vor allem "runder".

Doch, dass freut beim Ansehen und hat mich, nach der katastrophalen Kinofassung, überaus positiv überrascht.

[Jetzt kommen gar keine Spoiler mehr]

Abgesehen von der relativ großen, inhaltlichen Verbesserung wurd dann auch gleich noch ein bisschen Blutsuppe mehr angerührt und manch ein schon im Kino gemeiner Effekt wird hier dann noch einen Tick mehr erweitert.

Summa summarum überrascht es mich jedes Mal, warum manch eine gute "Extended Version" (abgesehen von dem zusätzlichen Gekröse) denn nicht im Kino gelaufen ist? Warum muss man als Zuschauer nachher noch auf dem DVD-Markt schauen, ob "die Macher da den Film besser gemacht haben als noch im Kino"?!? Was soll denn das?

Aber am Ende kann man sich ja eher freuen, denn statt mit der unglaublich holprigen Kinofassung abgespeist du werden gibt es halt eine "neue Fassung", die Vieles besser macht als noch im Kino.
Heller wird das auch schon im Kino sehr dunkle Bild zwar auch nicht, aber hier hier gilt die Devise: Wenigstens kann man am heimischen Bildschirm selbst noch an den Reglern rumspielen, um mit aufgedrehter Helligkeit und besserem Film dann doch noch eine unterhaltsame Zeit mit "Alien vs. Predator 2" zu haben.


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "executor" lesen? Oder ein anderes Review zu "Aliens vs. Predator 2 (2007)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von executor

Zurück


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

434 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Sweet Virginia (2017)
24 Hours to Live (2017)
Operation Chromite (2016)
Dark Tide (2012)
Steel Force (1990)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich