Ansicht eines Reviews

Aliens vs. Predator 2 (2007)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 7 / 10)
eingetragen am 23.08.2008, seitdem 501 Mal gelesen



Wenn schon nicht die "Alien" oder "Predator" - Filme weitergeführt werden, so mutet man immerhin den schon vom ersten Film enttäuschten Fans einen neuen Crossover der beiden Kultmonster zu. Da mir aber der erste Teil gefallen hat, war es für mich eine Freude als es hieß es gebe einen zweiten Teil. Nun ja, leider mit ein paar Abstrichen, das Budget ist niedriger und es kommen bis auf Robert Joy, nur relativ unbekanntes Schauspieler vor, was aber nix negatives sein soll. Denn immerhin sind die beiden echten Stars des Film Stuntmännern in Kostümen und meistens auch Probanden aus der digitalen Retorte. Die Story schließt an den ersten Teil an, mit der Geburt des ach so fiesen Predaliens, einem Mischwesen. Das massakriert daraufhin die Crew des Raumschiffes und dieses stürzt irgendwo in der amerikanischen Botanik ab. Die entkommenen Facehugger, suchen sich schnell ein paar Opfer und machen selbst vor Kindern keinen Halt. Schon der erste Kontakt mit den kleinen, flinken Parasiten zeigt, das es diesmal etwas härter zugeht. Das dem armen Jäger der linke Arm weggeätzt wird, ist noch harmloser gegenüber so einigen Köpfen die weggeballert werden oder aufplatzenden Bäuchen oder Köpfen die auf eine Alienzunge zufällig treffen. Nachdem Crash auf der Erde, macht sich einzelner Predator, ein sogenannter Cleaner, auf dem Weg um mehr Unheil abzuwenden und alle Spuren zu vernichten. Dabei geraten ein paar Jugendliche, der örtliche Sheriff und eine heiße Schnitte, sowie ein Irak - Heimkehrerin samt Toter und ein Ex - Knasti samt Bruder in das Kreuzfeuer der verfeindeten Spezies. Die Story wird wohl nie einen Oscar gewinnen, erfüllt aber das Prinzip eines Bodycounts relativ solide. Die Macher zeigen von Anfang an, mehr Alien und mehr vom Predator, obwohl der Film seine comichafte Machart nie verschweigen kann. Für Hardcore - Fans eine lohnende Sache, alle anderen die schon Teil 1 nicht mochten und überhaupt nix mit dieser Form von Film anfangen können, sollten einen großen Bogen drumherum machen. Ob es einen dritten Teil geben wird, muss man abwarten, denn der Film blieb vor allen in den USA hinter den kommerziellen Erwartungen. Nun ja, solange Fox noch Geld damit machen kann, wird fließig weitergemacht, aber demnächst nur auf DVD und nicht zuerst im Kino!!!!!!


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "mülltonne" lesen? Oder ein anderes Review zu "Aliens vs. Predator 2 (2007)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von mülltonne

Zurück


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

502 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Donnerfaust und Tigerkralle (1980)
Ninja Kommando (1982)
Amelie rennt (2017)
Tonight She Comes (2016)
Mercy (2016)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich