Ansicht eines Reviews

Tanz der Teufel (1981)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 9 / 10)
eingetragen am 06.11.2004, seitdem 796 Mal gelesen



Fünf junge Leute haben für ihre Ferien eine einsame Gebirgshütte im Wald gemietet. Die war billig, hat jedoch einen kleinen Haken. In dem unheimlichen Wald angekommen, finden sie im Keller ein Buch zur Dämonenbeschwörung und die Tonbandaufzeichnungen eines Forschers, der sich mit seiner Frau dorthin zurückzog. Beim Apspielen der Bänder erwecken sie durch die darauf enthaltenen Spruchformeln Dämonen zum Leben, die nicht nur den Wald beleben, sondern auch von den Lebenden Besitz ergreifen. Nach und nach findet sich der eben noch nette Ash in einer äußerst misslichen Lage, denn seine Freunde mutieren nacheinander zu teuflischen Bestien, die Menschen töten wollen, also bleibt ihm keine Wahl, um sein Leben vor den blutrünstigen Freunden zu retten... Ab dort gibt es kaum eine Atempause, weder für die Protagonisten noch für den Zuschauer. Man kann "Tanz Der Teufel" nur unzureichend auf den zweifellos hohen Blutgehalt reduzieren, vielmehr ist es ein großartiges Stück Filmgeschichte, das neue Impulse in das Genre des Horrorfilms brachte. Die Mischung aus schwarzem Humor und Horrorschocks mit teils derben Splattereffekten wurde erst von Sam Raimi perfektioniert, um den Zuschauer stets in einer Achterbahn sitzen zu lassen. Für einen Low-Budget-Streifen dieser Klasse ist die Professionalität, was die technische Umsetzung angeht, schier verblüffend. Die Kamerafahrten durch den Wald sind legendär, die Schauspieler können durchweg überzeugen und einige der Goreszenen schreien nach aua. Nach dem Prequel "Within The Woods", was schon einige Ideen dieses Meisterwerks quasi als Demo vorwegnahm, konnte Sam Raimi mit diesem kultigen Horrorklassiker den Durchbruch schaffen. Der Sprung hin zu diesem Film ist nicht zu übersehen, dabei nimmt sich das Team um Raimi nicht allzu ernst, die Dämonenmasken sind da das beste Beispiel. Die passen sich in ihrer unrealistischen Art (wie die sich als Knete auflösen) der comichaften Gesamtästhetik an und wirken nie störend. Schließlich sind die Dämonen auch nicht nur klassisch böse, sondern höchst nervige Kreaturen, die kreischen, hinterlistig sind und sich über ihren blutigen Schabernack noch lustig machen. Der zunehmende Ausfall der Mitspieler schafft Raum für Bruce Campbell, der darin sehenswert aufgeht. Aus Angst wird bei ihm Mut und daraus wieder Angst, kein großer Held, aber in seiner halbnaiven Art unwiderstehlich als Sympathieträger. Raimi selbst ist übrigens kurz am Straßenrand als Fischer zu sehen, neben ihm der Produzent Robert G. Tapert, der schon bei "Within The Woods" dabei war. Neben diesem Cameoauftritt merkt man, dass Raimi selbst filmbegeistert und dem Genre gegenüber offen war, nicht nur "Blutgericht In Texas" wird angedeutet, im Keller liegt zufällig ein Plakat von Wes Cravens Schocker "The Hills Have Eyes". Diese originelle Horrorparodie ist tatsächlich über 85 min spannend und ungemein unterhaltsam. Auch nach all den Jahren hat dieser Klassiker nichts von seinem Charme verloren. Zu recht sollte "Tanz Der Teufel" nicht nur zwei Sequels nach sich ziehen, sondern auch eine ganze Reihe anderer Filme inspirieren.

Fazit: Kultklassiker, den man gesehen haben muss. Für Horrorfans sowieso Pflichtprogramm. 9/10 Punkten


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Schwarz" lesen? Oder ein anderes Review zu "Tanz der Teufel (1981)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Schwarz

Zurück


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

786 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Jean-Claude Van Johnson [Webserie] (2016)
Ravenous, The (2017)
Lodgers, The (2017)
Little Hours, The (2017)
Shape of Water, The (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich