Ansicht eines Reviews

Tanz der Teufel (1981)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 8 / 10)
eingetragen am 04.11.2001, seitdem 654 Mal gelesen



Sehr stimmungsvoller,aber auch berüchtigter Horrorstreifen und gleichzeitig Karriere-Durchbruch des heutigen Kult-Regisseurs Sam Raimi, der zwar mit sehr bescheidenen Mitteln produziert wurde, jedoch mit einigen wirklich deftigen Schockszenen und Splatterreien sowie einer für diese Verhältnisse äußerst gelungenen Horror-Atmosphäre aufwarten kann. Besonders verwiesen sei hier auf die tolle Location der abgelegenen Waldhütte, aus der auf herrlich altmodische Weise das Beste herausgeholt wurde. Allein derscheinbar lebendig werdende Wald ist schon ein echtes Highlight.
"Tanz der Teufel" ist definitiv einer jener Filme, die bei alleinigem Ansehen im dunklen Keller gleich doppelt so gut herüberkommen, besonders, wenn man ihn in eher jungen Jahren erstmals zu Gesicht bekommt. So kann man sich perfekt der wunderbar stimmigen Atmosphäre des Teufelstanzes hingeben. Je älter man jedoch wird, desto trashiger wird das teuflische Treiben. Dem Unterhaltungswert tut dies jedoch keinen Abbruch.

Effekte wie die plötzlich aufklappende Falltür und die tobenden, mit tollen Masken ausgestatteten Dämonen sind meiner Meinung nach schlicht großartig gelungen und besitzen durchaus Referenzklasse fernab jeglicher Computereffekte. Was den Film zudem klar von seinen beiden Nachfolgern abhebt, ist die Ernsthaftigkeit. Humor wird hier relativ klein geschrieben - und das ist auch gut so. Ich habe definitiv lieber einen waschechten Schocker auf der Mattscheibe als eine Splatterkomödie wie Teil 2. Dies war wohl auch einer der Gründe für die damalige Beschlagnahmung, die aus heutiger Sicht durchaus verständlich erscheint.
Im Gegenzug bieten die beiden Nachfolger bekanntlich exzellente Partyunterhaltung mit viel Situationskomik, herrlich trashigen Effekten und einem Ash in absoluter Blödel-Höchstform. Kompliment an Bruce Cambell, der in allen drei Teilen eine schlicht geniale, absolut kultige Performance abliefert.

Ich kann "Tanz der Teufel 1" bedenkenlos jedem Fan toternster Horrorschocker empfehlen. Für den lustigen Videoabend mit Freunden sind dagegen die beiden anderen Teile insgesamt besser geeignet.
"Tanz der Teufel" ist zweifelsohne einer der entscheidenden Meilensteine des Horrorgenres, der wie kaum ein anderer Film durch seine krassen Effekte für mediales Aufsehen sorgte - darf in keiner Sammlung fehlen, da zur absoluten Grundausstattung gehörend!


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Onkel" lesen? Oder ein anderes Review zu "Tanz der Teufel (1981)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Onkel

Zurück


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

778 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Jean-Claude Van Johnson [Webserie] (2016)
Ravenous, The (2017)
Lodgers, The (2017)
Little Hours, The (2017)
Shape of Water, The (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich