Ansicht eines Reviews

Wrestler - Ruhm. Liebe. Schmerz., The (2008)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 9 / 10)
eingetragen am 01.04.2009, seitdem 654 Mal gelesen



Inhalt

Ist hier schon sehr gut wiedergegeben worden. Ist auch sehr einfach. Mickey Rourke als altender Wrestler zwischen Ruhm, Liebe und Schmerz. Dieser deutsche Zusatztitel passt hier tatsächlich einmal als emotionaler Dreiklang des Films.

Bewertung

Um es gleich vorwegzunehmen. Der Film ist Weltklasse. Nach allen Vorschusslorberen ging ich mit sehr hohen Erwartungen an den Film ran und diese wurden noch weit √ľbertroffen. Mickey Rourke spielt, nein ist Weltklasse. Man kann hier nicht mehr von spielen reden, er ist die Rolle selbst. So wie Klaus Kinski in seinen besten Streifen.¬†

Ich muss lange zur√ľckdenken bis mich ein Film √§hnlich emotional ber√ľhrt hat. Die - bis auf die Kampfszenen - sehr ruhigen Bilder sind derart gut choerografiert dass es schon fast dokumentarisch wirkt. Mickey ist aussergew√∂hnlich authentisch und bekommt den Spagat des harten Lebens und der rauhen Schale eines Wrestlers und den sehr emotionalen Momenten in bezug auf seine Tochter und eine Aff√§re extrem gut hin.

Ich kann nur raten, wie ich, den Film in Original Ton in engl. zu sehen sonst geht sicher viel durch den Slang und in der Übersetzung und den Art und Weise seines Sprechens und der sämtlichen Nebengeräusche die er produziert unter. Die Stimme passt super zu der Rolle und der Body und seine Verschleisserscheinungen sowieso.

Tats√§chlich hat es etwas autobiografisches aber das ist ja eine Binsenweisheit und nicht das entscheidende bez√ľglich dieses Films. Selten habe ich so eine authentische Darstellung einer f√ľrsich ausweglosen Situation eines Menschen gesehen die einen so mitreist. Und das Genre "Drama" ist eigentlich wirklich nicht mein Homeground.

Der Film spitzt sich im weiteren Verlauf immer mehr zu und selten habe ich mit einem Helden emotional so mitgelitten. Ich konnte gar nicht mehr wegsehen vom Screen so¬†fesselnd war es bis zur letzten Sekunde. Der Schluss ist sowieso extrem gut und von der Darstellung nicht wie erwartet. Alles in allem ein Meisterwerk dass auch eine 9/10 mehr als gerecht wird. Vielleicht nur keine 10/10 weil das sehr dramatische Ende vom Ergebnis her doch etwas fr√ľh vorhersehbar ist.

EXTREM SEHENSWERT !!!!!!!!!!!!!


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "A Retro Kinski" lesen? Oder ein anderes Review zu "Wrestler - Ruhm. Liebe. Schmerz., The (2008)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von A Retro Kinski

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

808 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Star Trek - Der Film (1979)
Bolt - Ein Hund f√ľr alle F√§lle (2008)
Star Wars: Die letzten Jedi (2017)
Haunting at Foster Cabin (2014)
Husk - Erntezeit! (2011)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich