Ansicht eines Reviews

American Psycho (2000)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 9 / 10)
eingetragen am 29.03.2006, seitdem 676 Mal gelesen



Ein politischer Thriller,ein gesellschaftskritischer Slasher,kann das gut gehen?In Mary Harrons kongenialer Verfilmung von Bret Easton Ellis Kultbuch ist es gut gegangen.In erster Linie ist dies nat├╝rlich Christian Bale zu verdanken.Er spielt alle Facetten der multiplen Charaktere von Patrick Bateman derartig ├╝berzeugend,da├č man nur noch fasziniert vor der Leinwand sitzt.Aber auch die Regie verdient gro├čes Lob. Allein der Einstieg schon - blendendes wei├č und darauf dann knallrote Bluttropfen -das hat man sonst so nur bei Altmeister Argento gesehen.Harron verzichtet gr├Â├čtenteils auf die filmische Wiedergabe der im Buch explizit beschriebenen Gewaltszenen.Die Kamera schwenkt zumeist vorher ab und das tut der Geschichte gut.
Geschildert wird die Yuppieszene der 80er Jahre.├ästhetische,selbstverliebte Menschen die nur f├╝r sich selbst und ihre Inszenierung leben.Mit viel Ironie und erfrischendem Wortwitz entsteht eine gef├╝hlskalte Welt voller Egoisten,die l├Ąngst jeglichen Sinn f├╝r menschliches Miteinander zugunsten einer glitzernden und gut riechenden Scheinwelt aufgegeben haben.├ťberflu├č bis zum ├ťberdru├č.Und mittendrin die Figur des Patrick Bateman,ein B├Ârsenmakler der Menschen mordet,wie er Firmen auspl├╝ndert.Der Andere z├Ąhlt nicht,Morde werden geschildert wie Rezepte aus einem Kochbuch.Bateman geht im wahrsten Sinne des Wortes ├╝ber Leichen.Wie im richtigen Leben die Millionen scheffelnden Ackermanns dieser Welt , lebt Bateman sein Luxusleben ausschlie├člich nach seinen Regeln und wer ihm nicht gef├Ąllt wird kalt gemacht.Und wie im richtigen Leben die Ackermanns ,bleibt auch Bateman ungeschoren.Die Welt nimmt seine Untaten kaum zur Kenntnis.Er hat alle moralischen Grenzen gesprengt,doch die Karawane zieht unbeeindruckt weiter.
Ein gro├čartiger,bitterb├Âser Film mit einem Christian Bale in der Rolle seines Lebens.Empfohlen allen Verfechtern einer absolut freien Marktwirtschaft und eines hemmungslosen Hedonismus.9 von 10 Punkten.
__________________


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "rheinfire" lesen? Oder ein anderes Review zu "American Psycho (2000)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von rheinfire

Zurück


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

183 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Bloody Pom Poms (1988)
Cujo (1983)
Exorcism of Anna Ecklund, The (2016)
Bruiser (2000)
Verlegerin, Die (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich