Ansicht eines Reviews

Herr Satan persönlich (1955)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 9 / 10)
eingetragen am 02.03.2009, seitdem 659 Mal gelesen



Der Weltenbummler Guy van Stratten hat ein Auge auf die schöne Tochter des mysteriösen Gregory Arkadin geworfen. Um ihr nahe zu kommen, scheut er keine Tricks – auch nicht die Begegnung mit ihrem Vater. Der zwingt ihm einen Kuhhandel auf. Van Stratten soll herausfinden, wer Arkadin wirklich sei. Die Spurensuche führt in von Spanien nach Frankreich, Italien, Nordafrika, Mexiko und in das zerstörte Deutschland. Erst als es beinahe zu spät ist, erkennt van Stratten, dass er auf seiner Jagd nach der Wahrheit Köder und Gejagter zugleich ist. Doch auch Arkadin muss erkennen, dass er nicht beliebig mit anderen Menschen spielen kann.  


Dieser selten gezeigte Film von 1955, bei dem Orson Welles selbst Regie führte, weist teilweise starke Ähnlichkeit mit seinem Meisterwerk „Citizen Kane“ auf. Auch hier geht es darum, ein Rätsel zu lösen, nämlich die Herkunft des geheimnisvollen Mr. Arkadin, der angeblich unter Amnesie leidet, wenn es um sein früheres Leben geht, bevor er Millionär wurde. Die gesamte Geschichte ist hier so interessant in Szene gesetzt worden, dass man kaum seinen Blick vom Bildschirm lösen kann. Die Jagd nach der Wahrheit führt hier quer über den ganzen Globus und die eingefügten ständigen Rückblenden sorgen dafür, das die Spannungsschraube ständig fester gezogen wird und das Geschehen die volle Aufmerksamkeit des Betrachters einfordert.
 

Jeder Mensch, der etwas über die Vergangenheit des Mr. Arkadin zu wissen scheint, stirbt auf einmal und immer ist der geheimnisvolle Millionär in der Nähe. Orson Welles verleiht dem Charakter des Millionärs eine nahezu unheilvolle Ausstrahlung, seine Aura ist so bedrohlich wie mysteriös. Allein seine grandiose Mimik hat mir eisige Schauer über den Rücken gejagt, sein Schauspiel kann man einfach nur als grandios und brillant bezeichnen. Meiner Meinung nach sieht man hier ein absolutes Paradebeispiel dafür, wie man durch Ausdruckskraft einer Filmfigur Leben und eine Seele geben kann. Man merkt einfach, dass hier wirklich ein ganz großer seines Faches eine Kostprobe seiner Kunst abgegeben hat. Eine darstellerische Leistung, die alle anderen Darsteller des Films vollkommen in den Schatten gestellt hat, wie zum Beispiel auch Robert Arden, der als Weltenbummler Van Stratten in fast jeder Sequenz des Films zu sehen ist. Seine dargebotene Leistung ist nun wirklich nicht schlecht, doch verblasst sie geradezu im Vergleich zur Präsenz eines genialen Orson Welles.
 

Doch neben der schon erwähnten Spannung und den tollen Darstellern ist auch die generelle Grundstimmung dieses Werkes sehr bemerkenswert. Neben der geheimnisvollen Note, die hier die gesamte Laufzeit über beigemischt ist, entwickelt sich innerhalb kürzester Zeit eine sehr dichte und bedrohliche Atmosphäre, die einen richtiggehend fesselt und nicht mehr so schnell loslässt. Man sitzt richtiggehend gebannt vor dem Bildschirm und kann seinen Blick einfach nicht vom gezeigten Szenario lösen.
 

Zum Ende hin trägt diese fantastische Mischung aus Krimi-und Thriller dann auch noch dramatische Züge, was diesen Film noch faszinierender und vor allem auch sehr glaubhaft macht, denn jedes andere Ende hätte hier einfach nicht hineingepasst. Ich finde, das man es hier mit einem echten Klassiker zu tun hat, den man unbedingt gesehen haben sollte, allein schon, um Orson Welles bei der Arbeit zuzusehen. Denn allein das ist schon Unterhaltung pur.


9/10


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "horror1966" lesen? Oder ein anderes Review zu "Herr Satan persönlich (1955)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von horror1966

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

708 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Laid to Rest (2009)
Im Auge des Wolfes - Dealer gegen Diebe (2015)
Jericho - Der Anschlag [TV-Serie] (2006)
42 - Die wahre Geschichte einer Sportlegende (2013)
Jason Bourne (2016)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich