Ansicht eines Reviews

Book of Eli - Die Zukunft der Welt liegt in seinen Händen, The (2010)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 17.07.2017, seitdem 102 Mal gelesen



Mad Denzel

Western & Sci-Fi, "Mad Max" & "Zatoichi", Hardcore-Endzeit & Religion - "Book of Eli" ist ein sehr unterhaltsamer Unter-dem-Radar-Flieger, ein farbloses Spiel der Gegensätze. Denzel Washington spielt einen einsamen Wanderer, der seiner Aussage nach nach Westen geht. Die zivilisiert Welt ist am Boden, die Luft ist heiß und hell wie die Sonne, Wasser ist rar und gebadet hat hier keiner mehr seit Jahren. Als der wortkarge & schwertschwingende Gläubige in eine heruntergekommen Stadt einzieht, macht sich der ansässige Despot daran Eli sein Kostbarstes zu nehmen und seine Aufgabe: das Buch mit dem Kreuz drauf. Das angeblich letzte seiner Art...

Stylisch kann man gegen das Werk der Hughes Bros. gar nichts sagen. Ebenso nicht gegen Washington, der es einfach nicht schafft in einem wirklich schlechten Film mitzuspielen. Gut so! Desweiteren ist die Action rau und blutig genug um ein paar große Augen zu machen und es wird gekonnt zwischen ernstem Endzeit-Szenario und stumpfem Actioner gependelt. Die viel zu saubere und glatte Mila Kunis wird von einem (wie immer) genial-diabolischen Gary Oldman ausgeglichen und der Film hat trotz etlicher berühmter Vorbilder genug Wiedererkennungswert. Ich habe sogar kein Problem mit dem religiösen Über-Thema.

Warum reicht es dann für mich trotzdem nicht für einen wirklich guten Film? Gar nicht so einfach zu sagen. Mila Kunis habe ich schon erwähnt, die wenig kann außer gut auszusehen? Ja? Ok, schade. Dann wäre da noch ein Ende, dass versucht einen Twist auf alles zu legen doch grandios scheitert. Nicht nur wegen seiner Vorhersehbarkeit, Unglaubwürdigkeit oder Unwichtigkeit, sondern auch auf Grund dem Ende an sich: deshalb das Ganze? Um das Buch in einen Schrank zu stellen? 30 Jahre Wandern, etliche Tote, festester Glauben? Mh, ok. Ziemlich enttäuschend. Er hätte ein Meisterwerk sein können, ebenso eine große Katastrophe - die Landung erfolgte im Niemandsland dazwischen.

Fazit: grau, trostlos, brutal, religiös - keine Wörterreihe, auf die man so schnell durch Ergänzungen kommen würde. Zu "Book of Eli" passt sie aber wie die Faust aufs Auge. Denzel Washington als Mad Max mit religiösem Auftrag und dicker Machete. Ein wilder Mix - sehr unterhaltsam und stylisch, doch für mich bricht er gegen Ende zusammen und ist schneller vergessen, als er es sein könnte.


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Leimbacher-Mario" lesen? Oder ein anderes Review zu "Book of Eli - Die Zukunft der Welt liegt in seinen Händen, The (2010)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Leimbacher-Mario

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

409 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Wheelman (2017)
Suburbicon (2017)
Justice League (2017)
Intermission - Chaos in Dublin (2003)
Connors' War (2006)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich