Ansicht eines Reviews

Jackass 3D (2010)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 26.10.2010, seitdem 1284 Mal gelesen



JACKASS, die Dritte. Auf ein Neues servieren uns die Jungs um Johnny Knoxville und Bam Margera eine Schlachtplatte aus frivolen Streichen, sinnlosen Stunts und blanker Widerw√§rtigkeit. Doch die Jungs bauen nicht nur Schei√üe am laufenden Band, sie bauen sie in 3D, zumindest im Kino. Ob der Einsatz der aktuell ach so megapopul√§ren Technik unbedingt n√∂tig ist und auch wirklich mehr Fun erzeugt als dass er die Distanz nimmt, die man als Zuschauer bitter ben√∂tigt, um √ľber eben solche Stunts lachen zu k√∂nnen, bleibe vorerst mal dahingestellt.
Geboten wird uns ein perverses Sammelsurium an fiesen Jokes und Streichen, wie da wären:

- Bams haut in einer Eigeninterpretation von ‚ÄěRocky‚Äú seinen Kollegen in Zeitlupe in die Fresse.
- Es klatscht gewaltig beim ‚ÄěHigh Five‚Äú mit der Riesenhand.
- Football mit einem Bienennest spielen ist gar keine gute Idee.
- Was man mit Superkleber alles machen kann. Zum Beispiel: Wee Man an Preston festkleben!
- Knoxville l√§sst sich wieder auf ‚Äěalt‚Äú schminken
- Tontaubenschießen macht noch mehr Spaß, wenn man auf in die Luft katapultierte Menschen schießt.
- Preston wird in Frischhaltefolie eingewickelt und auf ein Laufband gestellt. Somit sammelt sich sein Schweiß in der Folie. Steve-O trinkt diesen und muss ordentlich reihern.
- Es gibt Spaß mit allerlei Getier, u.a. einem Skorpion, einem Stier und einem Widder.
- Steve-O l√§sst sich in einem Dixi-Klo in die Luft katapultieren. Als er wieder rauskommt, ist er komplett mit Schei√üe √ľbergossen.

Dies nur die Highlights aus dem Repertoire der Bengel. Viele der Sketche sind nicht neu, sondern wurden lediglich leicht abge√§ndert. Was man Teil 3 zugute halten muss, ist dass hier im Grunde gar kein Blut flie√üt und auch keinerlei Selbstverst√ľmmelungen vorkommen. Nichtsdestotrotz muss man nat√ľrlich schon geh√∂rig einen an der Waffel haben und auch in einem gewissen Grade lebensm√ľde sein, um solche Stunts vollf√ľhren zu k√∂nnen.

Was in Teil 3 besonders hervorsticht, ist, dass Preston immer fetter wird und alle zu noch größeren Heulsusen geworden sind als sie bereits waren. Die Frage, die sich jedoch am meisten aufdrängt, ist:
Werden die denn niemals erwachsen???
Mann, die meisten der Truppe sind mittlerweile l√§ngst Mitte 30, Knoxville selbst ist schon fast 40(!!!) und alle sind sie noch kein bisschen schlauer wie in den ersten¬†Folgen der Show ‚Äď Ist das zu fassen!? Wo andere in die Midlife Crisis kommen, spielt ihr Sackh√ľpfen mit euren eigenen S√§cken, oder wie!?
Whatever. Knoxville und Co. denken jedenfalls noch lange nicht daran erwachsen zu werden und machen anscheinend immer weiter bis der Arm ab ist oder man f√ľr die ‚ÄěOld People‚Äú-Kost√ľme keinen Maskenbildner mehr braucht.

Ob man so was nun im Kino und vor allem in 3D gesehen haben muss, ist nun die Frage. Ein paar Gags, wie das Anpissen aus der Pimmelperspektive oder der ins Publikum fliegende Riesendildo, sorgen durchaus f√ľr pl√§rrende Lacher. Bei anderen, wie dem mit Steve-O und dem Dixi-Klo, ist eindeutig die Ekelschwelle erreicht, um nicht zu sagen meilenweit √ľberschritten. Ich meine, wer in Gottes Namen will sich schon live dabei f√ľhlen, wenn jemand mit Exkrementen √ľbergossen wird? So was bracht man nicht nur einfach nicht in 3D, man will es nicht.

Niveau: (-)(-)(-)(-)(-)
Idiotenhumor: (+)(+)(+)(+)(-)
Innovativ: (+)(+)(-)(-)(-)

Fazit:
Wer JACKASS bislang mochte, wird auch an Teil 3 Gefallen finden. Es k√ľndigt sich allerdings schon an, dass der Drop langsam ausgelutscht ist. Was bleibt, ist eine megakurzweilig Stuntshow um eine lieb gewonnene Truppe, die allerdings schon ganz sch√∂n in die Jahre gekommen ist.
Pimmel, Schmerzen und Kackw√ľrste in 3D ‚Äď F√ľr Fans (immer noch) zum Br√ľllen!


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "GhostShit" lesen? Oder ein anderes Review zu "Jackass 3D (2010)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von GhostShit

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

503 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv
Server SSL Certificate


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Sommerfest (2017)
Abraham Lincoln vs. Zombies (2012)
Rabbits (1972)
Headshot (2016)
Immigration Game (2016)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich