Ansicht eines Reviews

Jackass 3D (2010)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 7 / 10)
eingetragen am 27.03.2011, seitdem 868 Mal gelesen



Wirklich viel kann man zu dieser Art von Film nun wirklich nicht schreiben. Keine Frage, Jackass ist Kult. Allerdings ist es auch völlig klar, dass Jackass von Leuten kreiert und ins Leben gerufen wurde, die nicht mehr alle Latten im Zaun haben. Wieso schaut man also - seit dem Jahr 2000 - zu, wie sich irgendwelche Spinner absichtlich wehtun, anpinkeln und ankotzen? Nun die Antwort zu Punkt 2 und 3 kann ich nun wirklich nicht beantworten, die ich solche Szenen wirklich widerliche finde und teilweise schon fernab jeglichen Humors ist. Doch in Punkt 1 liegt die Antwort sonnenklar auf der Hand : Pure Schadenfreude. Ja es macht Spaß den Jungs zuzusehen wie sie sich, ordinär ausgedrückt, auf die Fresse packen und danach leiden wie ein kleines Kind. 2002 kam der erste, relativ schwache, Kinofilm heraus und erst 4 Jahre später folgte der zweite, weitaus witzigere, Teil. Nun sollte auch Jackass in die 3D Welt kommen und so war es dann 2010 soweit, dass Jackass 3D heraus kam und sich die Kinobesucher mit ihren Brillen die Kotze noch besser rein ziehen können. Für mich gabs den Film, leider oder Gott sei Dank, nur in 2D zu betrachten und kann ganz locker sagen, dass auch hier wieder viele witzige Aktionen drin stecken. Allerdings bekommt man auch hier wieder sämtliche Fäkalien zu sehen, wo es mir wirklich schwer fiel, mein Mittagessen drin zu behalten. Auch wenn die Jungs sich mit irgendwelchen Tieren anlegen, blicke ich da eher skeptisch drauf, da es schon nah an der Grenze von Tierquälerei ist. Dennoch hat auch dieser dritte Jackass Film wieder viele witzige Sachen drin (z.B. die Lamborghini-Szene oder die Rocky Slow Motions), bei denen ich wirklich herzhaft lachen konnte. Wenn man weiß was einen erwartet, erfüllt dieser Film wirklich alle Kriterien, auch wenn er nicht so viele Hammer-Aktionen drin hatte wie im lustigen zweiten Teil. Jackass 3D kann ich wirklich nur Leuten empfehlen, die mit Jackass etwas anfangen können. Wenn man eine kleine schmutzige Ader in sich trägt, sollte der Film genau das Richtige sein.


Fazit : Besser als Teil 1, schlechter als Teil 2. Sollte es ein vierten Jackass Film geben, möchte ich bitte wieder mehr von Wee-Man, meinem Liebling, sehen und weniger von Steve-O's Kotze, die man nun wirklich schon in und auswendig kennen dürfte.


7/10


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Black_Revy" lesen? Oder ein anderes Review zu "Jackass 3D (2010)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Black_Revy

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

701 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv
Server SSL Certificate


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Always Shine - Freunde für immer... (2016)
Void, The (2016)
Slime City (1988)
Angriff der Riesenspinne (1975)
Girl on the Train (2016)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich