Ansicht eines Reviews

13 Sins - Spiel des Todes (2014)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 7 / 10)
eingetragen am 12.03.2017, seitdem 100 Mal gelesen



Ein junger Mann verliert seinen Job, weil er zu weich und moralisch veranlagt ist. Die Pflege seines geistig behinderten Bruders kostet ihn eine Menge Geld im Monat, seinem rassistisch veranlagten Vater droht die Kündigung im Altenheim und seine schwangere Frau setzt jede Hoffnung in ihn auf eine Traumhochzeit inkl. romantischer Flitterwochen.

Da kommt ihm ein unbekannter Anrufer, der ihm f├╝r seine erste "Pr├╝fung" einen 1000er bietet, ganz recht. Er soll eine Fliege t├Âten und wenige Sekunden sp├Ąter ist er tats├Ąchlich um 1000 Dollar reicher. Doch nachdem er f├╝r weiteres Geld die Fliege verschluckt und dabei offenbar beobachtet wird, obwohl er zuhause ist, kommen ihm trotz des wie versprochen eingegangenen Geldes Zweifel. Trotzdem macht er sich daran, noch 11 weitere Aufgaben zu meistern und reich zu werden, wobei er stets mit seinem Auftraggeber per Handy verbunden ist, der sich ├╝ber eine Zirkusmelodie bei ihm meldet┬á...

Mit geringem Budget gedreht, geht 13 Sins von Anfang an gleich aufs Ganze und l├Ąsst einen schnell ahnen, dass Protagonist Elliot nicht der┬áErste ist, der an diesem Spiel teilnimmt. Ob es sich nun um einen Wettclub reicher Gesch├Ąftsm├Ąnner wie bspsw. in "The Tournament", um einen Troll, dem langweilig ist oder gar gar um einen alles ├╝berwachenden Geheimbund handelt, bleibt letztendlich dem Zuschauer ├╝berlassen.

Interessante Pr├╝fungen, die teilweise zu urkomischen Situationen f├╝hren, wechseln sich ab mit unerwartet hartem Gore und wissen auf ganzer Linie zu ├╝berzeugen. Positiv fallen auch die scheinbar handgemachten Splattereffekte dieses ambitionierten, mit gerade mal 4 Millionen Dollar gedrehten Werks des geb├╝rtigen Deutschen Daniel Stramm auf.

Punktabzug gibt es f├╝r ein doch eher lahmes Ende, die belanglosen Rollen von Ron Perlman und Rutina Wesley, welche viel zu sehr im Hintergrund agieren m├╝ssen bzw. einige nicht nachvollziehbare Handlungen (wie 4 Cops, die einen offenbar seit Tagen toten Typen weder riechen noch erkennen).


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "runker" lesen? Oder ein anderes Review zu "13 Sins - Spiel des Todes (2014)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von runker

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

416 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Monsieur Pierre geht online (2017)
Frage der Ehre, Eine (1992)
Star Trek - Der Film (1979)
Bolt - Ein Hund f├╝r alle F├Ąlle (2008)
Star Wars: Die letzten Jedi (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich