Ansicht eines Reviews

Im Fadenkreuz des Todes (1999)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 16.12.2004, seitdem 276 Mal gelesen



"Im Fadenkreuz des Todes" ist ein solide gemachter Action-Thriller, der gute Unterhaltung für Zwischendurch bietet.

Auftragskillerin Jenna (Kristy Swanson) soll im Auftrag der Regierung den Reporter Jordan McNamara (David Dukes) ermorden. Aber sie bekommt Skrupel und ergreift mit dem Journalisten die Flucht. Nun werden beide von Agent Dalton (Michael Madsen) gejagt.

Kristy Swanson (Buffy - Der Vampirkiller) gibt eine toughe und ordentliche Profi-Killerin ab und erinnert obtisch an Geena Davis in "The Long Kiss Goodnight", auch wenn ihre Rolle anders angelegt ist. Michael Madsen (Made of Steel) spielt routiniert den skrupellosen Agenten. Als Chef der Geheimorganisation ist dann noch Ron Perlman (Alien - Die Wiedergeburt) zu sehen. David Dukes (Fled - Flucht nach Plan) gibt eine zufriedenstellende Leistung als Journalist ab. In einer Nebenrolle kann man dann noch den schwarzen Chirurgen aus "Scrubs" als Waffen- und HighTech-Dealer sehen.

In Sachen Action bietet der Film zwar nichts neues, kann den Zuschauer dennoch mit ein paar ordentlichen Shoot-Outs mit blutigen Einschüssen bei Laune halten. Dementsprechend reicht Jennas Arsenal von einem SteyrAug-Sturmgewehr über ein M4-Maschinengewehr bishin zur guten alten 9mm-Beretta. Spannung kommt hingegen nur ab und zu auf. Obwohl der Film bereits 1999 entstanden ist, weist die darin vorkommende Geheimorganisation gewisse Ähnlichkeiten mit der heutigen Bush-Regierung auf.

Aber sogar hier konnte man nicht auf den "Gute Laune"- bzw. "Quoten"-Schwarzen verzichten, der mal eben während einer kompliziert scheinenden Mission auf dem Bett rumkaspert, um Sexgeräusche zu simulieren. Schon allein diese Szene schwächt den Gesamteindruck des Films. Ansonsten wird noch viel und gerne rumgelabert, ohne dass es einen allzu sehr langweilt.

Mit etwas mehr bzw. besserer Action und einer spannenderen Handlung hätte aus "Im Fadenkreuz des Todes" eine Perle unter den Hitman-Movies werden können. Doch auch so ist der Film durchaus genießbar.


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Frankenstein84" lesen? Oder ein anderes Review zu "Im Fadenkreuz des Todes (1999)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Frankenstein84

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

869 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Star Wars: Die letzten Jedi (2017)
Caddyshack - Wahnsinn ohne Handicap (1980)
Coco - Lebendiger als das Leben! (2017)
Eiskönigin - Olaf taut auf, Die [Kurzfilm] (2017)
31 (2016)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich