Ansicht eines Reviews

Secret - Ein tödliches Geheimnis, The (2014)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 07.02.2015, seitdem 647 Mal gelesen



Zuweilen ist es erschreckend, mit welchen Mitteln ein deutscher Vertrieb um potentielle Interessenten buhlt. "Von den Machern von Final Destination und Halloween" steht dort etwa zu lesen. Okay, Regisseur Malek Akkad fungierte bei diversen Neuverfilmungen von "Halloween" irgendwo als Co-Produzent, doch bei "Final Destination" könnte allenfalls ein Kabelträger mit dabei gewesen sein, während der Thriller bestimmt nicht sexy ist, nur weil eine Büroangestellte einen Rock trägt, der nicht so kurz ist, wie uns das Cover suggerieren will.

Tatsächlich aber ist Jane (Sarah Butler) eine Angestellte beim Finanzunternehmen des Milliardärs Gault (Malcolm McDowell). Als Jane eines Tages im Büro erscheint, erfährt sie vom vermeintlichen Suizid ihres Vorgesetzten und erhält direkt die Option, in dessen Fußstapfen zu treten. Bei Recherchen entdeckt sie einen USB-Stick mit brisanten Informationen, doch bevor sie diese weiterleiten kann, hetzt sie der Profikiller Frank (D. B. Sweeney) durch den Bürokomplex...

Vage erinnert die Chose an den ersten "Die Hard", nur dass wir es hier nicht vordergründig mit reiner Action und einer kriminellen Organisation zu tun haben, obgleich sich relativ viel Bewegung rund um einen Fahrstuhl ergibt. Gleich in der zweiten Einstellung wird Jane beim Kickboxtraining eingeführt, was selbstverständlich ihre Qualitäten als gleichwertige Gegnerin eines Killers offenbart, welche wiederum skrupellos über Leichen geht, um seine Interessen zu wahren. Im Grunde also ein schlichtes Katz-und-Maus-Spiel in einem Hochhaus in L.A..

Über brauchbares TV-Niveau kommt die schlichte Story jedoch nicht hinaus, denn beide Parteien agieren zuweilen arg irrational, zumal der Killer zahlreiche offensichtliche Spuren hinterlässt und Jane nicht wirklich klug mit den Möglichkeiten innerhalb einer Fahrstuhlkabine umgeht. Nach einer halben Stunde kommt immerhin ein wenig Bewegung ins Spiel und ab da verläuft die Erzählung relativ straight, was einige inhaltliche Mankos zu kaschieren vermag.

Hinzu gesellen sich die passablen darstellerischen Leistungen von Butler und Sweeney.
Erstgenannte bewies bereits in der Neuverfilmung von "I Spit on Your Grave", dass sie eine glaubhafte Wandlung vom vermeintlichen Opfer hin zur eiskalten Kämpferin durchmachen kann, während Sweeney eine gewisse Unberechenbarkeit anhaftet, welche er in der Rolle des Fieslings mit viel Präsenz zum Ausdruck bringt. Ferner ist der Score positiv zu erwähnen, welcher zwar latent antreibt, dabei jedoch angenehm zurückhaltend daherkommt und zudem die isolierte Stimmung des Bürokomplexes recht treffend transportiert.

Ansonsten verläuft natürlich viel in absehbaren Bahnen und es ist auch klar, dass ein Wachmann bei solch einem Konstrukt nur Beiwerk ist und etwaige Beziehungspartner in Nebenhandlungssträngen lediglich dazu dienen, kleine Verschnaufpausen einzubauen, sofern diese nicht während des Showdowns involviert sind. Dem Finale selbst gelingt zwar kaum eine Spannungssteigerung und auch das Ende wirkt ein wenig zu glatt gebügelt, doch im Endeffekt sollte man bei einem Thriller von der Stange auch nicht mehr erwarten, als passable Unterhaltung für geringe Ansprüche, was der Streifen im Gesamtbild genau so und in wenigen Momenten auch darüber hinaus bietet.
Knapp
6 von 10


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Maichklang" lesen? Oder ein anderes Review zu "Secret - Ein tödliches Geheimnis, The (2014)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Maichklang

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

844 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Open Water - Cage Dive (2017)
Amityville: The Awakening (2017)
Unnatural (2015)
Bullet Head (2017)
Laid to Rest (2009)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich