Ansicht eines Reviews

Police Story 2 (1988)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 10 / 10)
eingetragen am 04.11.2005, seitdem 676 Mal gelesen



Jackie Chan ist wieder im Einsatz, um eine Erpresserbande zu stoppen.

Story:
3 Jahre sind inzwischen vergangen. Kevin (Jackie Chan) ist immer noch eifrig bei der Sache und hat privat mehr Stress als Freude mit seiner Freundin May (Maggie Cheung).
Dann bekommt er zufällig mit, dass Drogenboss Chee aus dem Gefängnis entlassen wurde. Der hat nur noch 3 Monate zu leben und will die Zeit nutzen, sich an Kevin
zu r√§chen. Also setzt er ein paar Leute auf May an, doch Kevin kann den Anschlag gerade noch verhindern. Um Abstand zu gewinnen, k√ľndigt er seinen Job und will mit May Urlaub machen, als schon wieder die Pflicht ruft. In einem Einkaufszentrum ging eine Bombendrohung ein und Kevin l√§sst geistesgegenw√§rtig das Zentrum evakuieren. Der Anruf war kein falscher Alarm. Zun√§chst vermutet man Chee hinter der Sache, doch es stellt sich heraus, dass eine ganz andere Bande dahintersteckt. Die fordern eine Menge Geld und kidnappen auch noch May. Schwerer Fehler - denn jetzt ist Kevin so richtig w√ľtend und macht die Gangster im Alleingang fertig...

"Police Story 2" setzte ebenso wie sein Vorg√§nger Ma√üst√§be in Sachen Action und Stunts und sieht auch heute immer noch mehr als gut aus. Jackie f√§hrt hier wieder mal seinen bew√§hrten Mix aus K√§mpfen, Stunts und Humor auf, so dass alle 3 Komponenten ein stimmiges Gesamtbild ergeben. Der Humor ist im Gegensatz zu Teil 1 etwas in den Hintergrund ger√ľckt und man hat in der deutschen Version nicht mehr den Fehler gemacht, krampfhaft per "Versprecher" Situationskomik zu erzeugen, die gar nicht witzig ist. In den neu eingef√ľgten Szenen im O-Ton sind noch ein paar weitere Comedyszenen enthalten, ansonsten wird die Komik gut √ľber die 100 Minuten verteilt.

Etwas anders verhält es sich mit der Action und den Stunts. Die wurden etwas ungeschickt mehrheitlich im letzten Drittel plaziert, wo dann aber auch wirklich der Punk abgeht.
Vorher gibt's neben 2 Explosionen nur immer mal wieder einige ziemlich harte Fights. Das war beim Vorg√§nger besser gel√∂st, aber letztlich geben und nehmen sich beide Filme nichts und unterhalten √ľber die gesamte Laufzeit mehr als ordentlich.

Die Stunts geh√∂ren ebenfalls wieder zur Creme de la Creme von Jackie's Arbeiten. Waren es in Teil 1 die Fahrt durch die Wohnsiedlung, das "Schwarzfahren" auf und im Bus sowie der ber√ľhmte Rutsch durch die Beleuchtung im Einkaufszentrum, so sind hier als Pendants ein LKW-Bus-Fenster-Stunt sowie die Explosion des Lagerhauses zu bestaunen. Die
ist ja bekanntlich nicht ganz planm√§√üig verlaufen. Da die Feuerwerksk√∂rper zu stark waren, brannte bzw. flog das Haus tats√§chlich in die Luft. Jackie's spektakul√§re Flucht wurde so in nur einem Take gefilmt, da ein zweiter Anlauf nicht mehr m√∂glich war. Das d√ľrfte wohl auch einen Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde eingebracht haben. In den Outtakes ist dann zu sehen, dass die Feuerwehr anr√ľcken musste. Sowas w√§re in Hollywood niemals m√∂glich, aber bei Jackie sieht die Sache schon anders aus.

Schauspielerisch gibt's die gewohnt gutklassige Kost. Jackie ist einfach f√ľr die Rolle des Polizisten geboren und spielt sie mit Hingabe (das hat des √∂fteren auch mal k√∂rperliche Folgen...) und Maggie Cheung darf wieder seine immer-mal-wieder-und-dann-doch-nicht-so-richtig-Freundin geben, die ihn des√∂fteren in den Wahnsinn treibt. Die anderen Schauspieler erg√§nzen das Duo gut und sind teilweise auch aus dem ersten Teil bekannt. Der Soundtrack ist ebenfalls wieder gelungen und h√§lt sich angenehm im Hintergrund, ohne mit viel Gedudel zu nerven.

Fazit: Eine Fortsetzung, die das schwindelerregend hohe Niveau des Vorgängers locker hält, auch wenn die Action nicht so optimal verteilt wurde. Die Stunts und Fights reißen
das locker wieder raus. Jackie gibt auch hier permantent Vollgas und geht bis an die k√∂rperlichen Belastungsgrenzen. Ein must-see f√ľr jeden Fan ausgefeilter HK-Action. Einsteiger greifen aber vielleicht besser erst mal zu etwas gem√§√üigteren Filmen.

10 von 10 Punkten


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "JasonMichealFreddy" lesen? Oder ein anderes Review zu "Police Story 2 (1988)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von JasonMichealFreddy

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

167 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv
Server SSL Certificate


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


XX (2017)
Attack of the Killer Donuts (2016)
Geheimbund von Suppenstadt, Der (2015)
Mädchen mit den Katzenaugen, Das (1958)
Nymphomaniac (2013)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich