Ansicht eines Reviews

Police Story 2 (1988)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 04.04.2006, seitdem 492 Mal gelesen



Wieder ein Fulltime-ein-Mann-Projekt von Freund Chan

Man hat ja an sich keine Ahnung, wie die Chinesen Filme drehen, anscheinend gibt es unglaublich kurze Drehzeiten, keine Gewerkschaften, Stuntleute ohne Angst, Versicherungen, ach, wer braucht so etwas...Police Story 2 nun ist ein Fall des absoluten Schnelldrehs. Wenn man sich den Film anguckt, dann könnte man glauben, er wäre direkt in einem Rutsch mit dem Vorgänger auf Zelluloid gebracht worden, denn es spielen alle die gleichen Rollen wie im Teil 1, ab und zu gibt es sogar noch Szenenmontage, schon der Vorspann zeigt nochmals alle spektakulären Kampfszenen des Originals. Jackie Chan hat auch in Teil 2 alle Fäden in der Hand, er organisiert, dreht, springt, bricht sich was...aber den ganzen Rummel um den Herrn kann ich nicht so nachvollziehen, denn seine Filme sind nicht von großer Qualität.

Teil 2 nun zeigt Chan im Kampf gegen zwei Gangsterbanden. Die eine sind die Handlanger des Bosses aus Teil 1, die Rache im Sinn haben und Jackie immer wieder auflauern. Die andere Gang, wesentlich kleiner, sprengt Geb√§ude in die Luft und verlangt L√∂segeld, da sonst weitere Attentate vollzogen werden. Dazu noch ein Inspektor mit Darmproblemen, f√ľr den unverzichtbaren asiatischen Humor ist derartiges Standard, und Freundin Mae, die zum Ende hin gekidnappt wird. Aber Inspektor Chan wird alles richten, bereinigt zun√§chst die Angelegenheit mit Gangsterbande alt, um dann in einem dramatischen Showdown die anderen Sprengbande ihrem gerechten Schicksal zuzuf√ľhren. Am Ende dann steht Chan mit Mae vor einer brennenden Fabrik und freut sich des Abendrots.

Sicher sind Stunts und Schl√§gereien in spektakul√§rer Qualit√§t gefilmt worden, doch was n√ľtzt das, wenn der Humor so furchtbar schlecht ist, wenn die Musik eine fiese Kaufhausmelodie ist und sich gerade in der zweiten H√§lfte L√§ngen in den Streifen einschleichen? Dann machen auch die Pr√ľgeleien keinen Spa√ü mehr, zumal man obendrein noch eine Beziehungskrise zwischen Chan und Mae inklusive Liebesbrief mitmachen mu√ü. So etwas mag man vielleicht in Hongkong gut finden, der Westler aber, die gute alte Langnase, freut sich daran nicht. Die Storyteile des Films f√ľgen sich schlecht ineinander, und der Showdown gegen die paar Ganoven ist auch ziemlich klein ausgefallen, inklusive schlechter Chinab√∂llereffekte. Nun, honorieren wir an dieser Stelle aber den furchtlosen Chan, und zumindest schlechter ist Teil 2 auch nicht geworden ‚Äď also noch 6/10.


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "zeckpetzki" lesen? Oder ein anderes Review zu "Police Story 2 (1988)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von zeckpetzki

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

164 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv
Server SSL Certificate


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


XX (2017)
Attack of the Killer Donuts (2016)
Geheimbund von Suppenstadt, Der (2015)
Mädchen mit den Katzenaugen, Das (1958)
Nymphomaniac (2013)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich