Ansicht eines Reviews

Police Story 2 (1988)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 8 / 10)
eingetragen am 25.04.2007, seitdem 474 Mal gelesen



„Police Story 2“ ist die rasante Fortsetzung zu Jackie Chans überragenden Cop-Thriller und braucht sich in punkto Action nicht vor seinem legendären Vorgänger verstecken.

Jackie Chan’s erste Gehversuche in Amerika waren bekanntlich nicht sonderlich ruhmreich, sein Debütfilm „The Protector“ floppte kläglich. Chan war mit dem fertigen Produkt wenig zufrieden, weshalb er nach Hongkong zurückkehrte und einen Polizeifilm nach seinen Vorstellungen produzierte. „Police Story“ war geboren und entwickelte sich an den Kinokassen zum Selbstläufer. Im Vergleich zu seinen früheren Filmen schaffte es Chan erstmals seine körperlichen Fähigkeiten mit einer gut durchdachten und zeitgenössigen Story zu verschmelzen. Für Chan eröffneten sich gleichzeitig auch völlig neue Tätigkeitsfelder, war er doch zuvor fast ausschließlich für die Rolle des Clowns und Kung Fu Akrobaten gebucht. Bekanntlich schlüpfte er nicht zum letzten Mal in die Polizistenrolle, die ihm mit „Rush Hour“ schließlich doch noch den Erfolg in Hollywood bescherte.

Jackie muss sich nach seiner Verwüstungsorgie dienstlichen Sanktionen stellen und wird in den regulären Streifendienst versetzt. Zudem ist der frisch verknackte Gangsterboss wieder auf freiem Fuß und versucht sich an Jackie zu rächen. Nicht nur Jackie ist jetzt in Gefahr, auch seine Freundin Mae (Maggie Cheung) rückt ins Visier der Verbrecher. Um die Beziehung zu retten beschließt Jackie seinen Job an den Nagel zu hängen, wird aber postwendend zurückbeordert. Bei einem Bombenanschlag auf ein städtisches Kaufhaus kann in letzter Sekunde das Schlimmste verhindert werden, doch es fehlt jeglicher Hinweis auf die Täter. Jackie wird auf den Fall angesetzt und befindet sich bald in höchster Gefahr…

Teil 2 der Police Story Reihe setzt direkt an die Ereignisse des ersten Teils an und führt viele begonnene Handlungsstränge fort. Alle bekannten Gesichter des Vorgängers sind wieder mit dabei, was den Zugang zu den Personen sehr vereinfacht. So spielt auch wieder das angespannte Verhältnis von Jackie zu seinen Vorgesetzten eine Rolle, genau wie die Love Story mit Mae. Letztere bekommt zusätzliches Gewicht da Jackie vor die Wahl gestellt wird was ihm wichtiger ist, Karriere oder Beziehung.
Chan, der dieses Mal neben der Regie auch das Drehbuch verfasste, legte besonders hohen Wert auf Kontinuität und gestaltete seine Figuren so persönlich wie möglich. Gerade im Mitteteil der Geschichte nehmen die persönlichen Verflechtungen einen nicht unwesentlichen Stellenwert ein, was in Vergleich zum ersten Teil vielleicht auch die größte Veränderung ist. Zudem spielt der Humor dieses Mal auch eine sehr untergeordnete Rolle und kommt nur am Rand zum tragen. Lediglich Jackies beziehungstechnische Eskapaden sind für einige Lacher gut. Stattdessen wird vermehrt auf Dramatik gelegt, z.B. indem Mae in die Hände der Verbrecher gerät. Zusätzliche Spannung schafft auch die direkte Bedrohung von Jackies eigenen Leben, der zeitweise als tickende Bombe durch die Gegend eilt. Jackie wird schauspierlisch noch mehr abverlangt, besonders durch die vielen dramatischen Szenen die er meistern muss.

Auch in punkto Action werden die Erwartungen an das Sequel erfüllt. Zwar ist die Dichte an Stunts und Kampfszenen nicht mehr ganz so hoch wie im revolutionären ersten Teil - wenn es dann aber kracht, dann ordentlich. Das üppigere Budget macht sich auch bei Pyrotechnik bemerkbar, die für einige imposante Explosionen gut ist. Da wird gleich mal ein ganzes Lagerhaus weggesprengt oder ein Einkaufszentrum in Schutt und Asche gelegt.
Gegenüber dem Original, welches sich vorrangig durch lebensmüde Stunts auszeichnete, liegt bei der Fortsetzung die Gewichtung mehr auf traditionellen Kampfszenen. So gibt es einige furiose Kloppereien zu bestaunen, wobei besonders jene auf dem Spielplatz und der Showdown im Lagerhaus hervorstechen. Mit Benny Lai gibt es sogar am Ende einen ziemlich talentierten Fighter, der durch seine blitzschnellen Kicks Jackie das Leben schwer macht und das obwohl er locker einen Kopf kürzer ist.

Hemmungslose Zerstörungsorgien wie im ersten Teil sucht man hingegen vergebens, vielleicht der größte Kritikpunkt am Sequel. Zwar ist die dargebotene Qualität höchst ansehnlich, erreicht aber nicht ganz die Sphären des Vorgängers. Besonders im Mittelteil verliert der Film merklich an Tempo, was durch die ein- oder andere Actionszene vielleicht hätte vermieden werden können. Der Showdown holt zwar dann wieder die Kohlen aus dem Feuer, eine etwas gleichmäßigere Verteilung hätte dennoch nicht geschadet.

Fazit:
„Police Story 2“ ist eine sehenswerte Fortsetzung, die so ziemlich alles richtig macht. Die Qualität des Originals wird gehalten, dessen Intensität aber nur selten erreicht. Jackie Chan überzeugt mit einer guten schauspielerischen Vorstellung, vielleicht weil ihm der Part des draufgängerischen Cops mit am besten liegt. In punkto Action gehört dieser Film sicher zu seinen Herausragendsten aus dieser Dekade und bietet neben spektakulären Stunts einige recht hart Fights.


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "movieguide" lesen? Oder ein anderes Review zu "Police Story 2 (1988)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von movieguide

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

355 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Raiders of Wu Tang (1984)
Stille Reserven (2016)
Salt (2010)
Have a Nice Day (2017)
Kick-Ass (2010)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich