Ansicht eines Reviews

Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben (1964)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 9 / 10)
eingetragen am 28.06.2006, seitdem 733 Mal gelesen



Mit der Kriegssatire "Dr. Seltsam oder: wie ich lernte, die Bombe zu lieben" hat Regielegende Stanley Kubrick den absoluten Gipfel seines Schaffens erreicht. Er drehte den politisch v├Âllig unkorrekten Film 1963 kurz nach der Kuba-Krise und w├Ąhrend des kalten Krieges und stie├č damit auf sehr viel Kritik, was eigentlich auch verst├Ąndlich ist. Die Story ist sehr ausgefeilt und absolut genial: Amerika, Anfang der 60er: Der durchgeknallte General Ripper wittert einen Angriff der Russen und schickt daher, ohne Einwilligung seitens der Regierung, eine Bomberstaffel Richtung UdSSR. Anschlie├čend verschanzt er sich mit seiner Mannschaft im eigenen St├╝tzpunkt, um die feindlichen Linien abzuwehren. Als der Pr├Ąsident davon erf├Ąhrt, benachrichtigt er den Premier der UdSSR, dass es sich um ein Missverst├Ąndnis handele. Zeitgleich versuchen Truppen zum St├╝tzpunkt Rippers' vorzudringen, um den R├╝ckholcode f├╝r die Flugzeuge zu erfahren. Nachdem es ihnen gelungen ist, k├Ânnen alle Flugzeuge zur├╝ckbeordert werden bis auf eins: Ein Bomber, der von Sergeant Kong geleitet wird, fliegt weiterhin Richtung Ziel, da er einen technischen Defekt hat und daher keine Signale empfangen kann. Durch einen Bombenangriff w├╝rde jedoch die Weltvernichtungsbombe der Russen aktiviert werden. Die Einrichtung sollte die anderen Streitm├Ąchte der Welt abschrecken, die UdSSR anzugreifen. Der deutsche Atomphysiker Dr. Seltsam wei├č aber einen Weg, wie die westliche Zivilisation als Sieger aus dieser Katastrophe hervorgehen kann. Der Film ist zu keiner Zeit langweilig und auf Albernheiten wird v├Âllig verzichtet. Stattdessen wird auf intelligenten Humor gesetzt, der meistens sehr gewagt ist. Die wenigen Darsteller sind absolut hammerm├Ą├čig und jeder Dialog passt wie die Faust aufs Auge. Hervorzuheben ist nat├╝rlich Peter Sellers, der hier in gleich drei Rollen brilliert. Abgerundet wird der Film mit einer guten Titelmusik, die Wiedererkennungswert hat.

Fazit: Genialer Film bei dem alles stimmt! Sowohl die Story als auch die Darsteller und alles drum herum sind absolut perfekt! F├╝r Filmliebhaber eigentlich PFLICHT! MEILENSTEIN - KULT


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Butters" lesen? Oder ein anderes Review zu "Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben (1964)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Butters

Zurück


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

774 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Cargo - Da drau├čen bist du allein (2009)
Female Chivalry, The (1975)
Jungle (2017)
Dunkelste Stunde, Die (2017)
Nacht des J├Ągers, Die (1955)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich