Ansicht eines Reviews

Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben (1964)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 10 / 10)
eingetragen am 18.09.2006, seitdem 746 Mal gelesen



In den 60 er Jahren beschließt plötzlich der General eines Luftwaffenstützpunktes der USA, dass es an der Zeit ist, die Sowjets auszuradieren da sie, so glaubt er schon seit Ende des zweiten Weltkrieges das amerikanische Wasser fluridieren, was immer das auch sein soll.

Er riegelt seinen Stützpunkt hermetisch ab und erteilt 53, mit Wasserstoffbomben besetzten B52 Bombern den Auftrag, strategische Ziele in der UDSSR anzugreifen.
Da nur er den Verschlüsselungscode der Funkgeräte kennt ist es von außerhalb nicht möglich, einen Rückrufbefehl zu erteilen.

Im Pentagon trifft sich indes die gesamte Führungsriege der Vereinigten Staaten, um zu bereden, was nun zu tun sei.
Der Präsident lädt den russischen Botschafter ein, an der Sitzung teilzunehmen, um auf dem neuesten Stand zu sein und erfährt bei dieser Gelegenheit, dass die Russen eine neue Waffe, die Weltvernichtungsbombe haben, die eigenständig losgeht, sobald russisches Territorium angegriffen wird ...............


Mit "DR. SELTSAM" schuf Stanley Kubrick eine zwar äußerst komische, aber in großen Umfang (zu Mindest während seiner Dauer) durchaus vorstellbare Vision, vom Ausgang des kalten Krieges mit sehr Bissigen und überaus zynischen Dialogen, bei denen man teilweise laut Auflachen muss.

Ihnen ist schon klar, was mit Ihnen passiert, wenn Sie den Präsidenten nicht erreichen?

Ähm, was denn?

Dann werden Sie sich vor der Coca Cola Corporation zu verantworten haben!

Das Kubrick am Ende die ganze Welt auslöscht, unterstützt dieses nur noch zusätzlich, denn den Charakteren macht das eigentlich überhaupt nichts aus mal 100 Jahre unter der Erde leben zu müssen, so Lange sie nur jeder 10 Frauen haben.

Und der russe spioniert jetzt schon, denn in 100 Jahren geht das Wettrüsten ja schon wieder weiter.

Fazit:
Geniale Politsatire, mit herausragenden Schauspielern und dem wohl berühmtesten "Ritt" der Filmgeschichte!



Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Creepshow" lesen? Oder ein anderes Review zu "Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben (1964)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Creepshow

Zurück


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

575 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Gefühlt Mitte Zwanzig (2014)
Frozen Money (2015)
Sieben Samurai, Die (1954)
Split (2016)
Jason Goes to Hell - Die Endabrechnung (1993)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich