Ansicht eines Reviews

Kingsman - The Secret Service (2014)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 9 / 10)
eingetragen am 15.04.2015, seitdem 579 Mal gelesen



Schmaler Grat zwischen schlechtem Geschmack & ultracoolem Überraschungs-Meilenstein

... und um es direkt mal vorweg zu nehmen: ich tendiere eindeutig zum Zweiten! Für mich ist Kingsman eines der Film-Highlights des Jahres, Hommage & Bond-Satire zugleich, noch besser als Kick-Ass & der Beweis dafür, dass es doch gut gehen kann, einem genialen, vielversprechenden Regisseur ein fettes Budget & kreative Freiheit zu überlassen. Ich hoffe der Film wird auch, wenn es sein muss über den Sleeper- & Heimkinoweg, ein finanzieller Erfolg, damit sowohl Herr Vaughn als auch andere Talente weiterhin ab & zu das Geld & Vertrauen für solche Geniestreiche bekommen!

Der Film handelt von einer Art britischem Geheimorden/-Dienst, der einen neuen Agenten rekrutiert & gleichzeitig gegen einen verrückten, lispelnden Alibi-Rap-Bösewicht die Welt retten muss. Klingt nicht nur abgedreht, ist es auch. Aber wenn man einmal drin ist, dreht der Film immer weiter auf bis der Bogen für Viele überspannt ist. Aber darauf scheißt Kingsman und geht locker noch weiter, wird noch aberwitziger - hell yeah Matthew Vaughn!

Firth & andere britische Gentlemen parodieren sich selbst & sind dabei unschlagbar. Der junge Herr Egerton ist ein charismatischer Held & Nachwuchs-Superstar, den man im Auge behalten sollte. Samuel L. Jackson ist ein genial böser wie lustiger Antagonist samt tödlichem Bodyguard & genialer Idee die Welt in den Abgrund zu stürzen. Alle sind mit Herzblut bei der Sache & waren von dem Projekt wahrscheinlich genauso begeistert wie ich im Kino.

Von abgetrennten Körperteilen, explodierenden Köpfen, politischen Seitenhieben über James Bond Anleihen aus den besten, frühen Filmen bis hin zu Analsex, McDonalds, Klischees, coolen Ideen, Massenchaos & Comicflair - festhalten für die Achterbahnfahrt des Jahres, die für meinen Geschmack nur ganz selten den falschen Ton trifft!

Kingsman ist die perfekte Mischung aus Kick-Ass, James Bond & Men in Black. Politisch unkorrekt, ultracool, fast genauso brutal, bunt, unterhaltsam, lustig, chaotisch & perfekt auf die Generation 18-30 abgestimmt. 

Zu kritisieren habe ich eigentlich nur die minimal zu lange Laufzeit, manche platten Witze & einen Tick zu schnell geschnittene Hektik-Action. Und unperfekte CGI-Effekte, die wären sicherlich noch am ehesten vermeidbar gewesen.

Fazit: Kritiker, zieht euch den Regenschirm aus dem Arsch & gebührt Ehre, wem Ehre gebührt! Wer das nicht pervers cool & unterhaltsam findet, lebt auf dem falschen Planeten oder hängt den Anspruch einfach zwei Latten zu hoch! Ein Juwel im Jahr 2015, eins aus dem Nichts!


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Leimbacher-Mario" lesen? Oder ein anderes Review zu "Kingsman - The Secret Service (2014)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Leimbacher-Mario

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

404 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Bitch (2017)
Berlin Syndrom (2017)
Alien: Covenant (2017)
Rings (2017)
Patrick (2013)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich