Ansicht eines Reviews

Belko Experiment, Das (2016)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 7 / 10)
eingetragen am 20.06.2017, seitdem 453 Mal gelesen



Entweder man liebt oder hasst diese Prämisse: Ein Haufen Personen wird von der Außenwelt isoliert und muss gegeneinander antreten, bis nur noch einer am Leben ist.
In weich gab es das in Form der Panem-Geschichten und „Maze Runner“, etwas härter ging es bei „Cube“, Divergent“ und „Battle Royale“ zu. Regisseur Greg McLean ist seit „Wolf Creek“ für seine klaren Verhältnisse in Sachen Gewaltdarstellung bekannt und lässt hier das Blut literweise spritzen.

Es schien ein ganz normaler Arbeitstag im abseits gelegenen Bürokomplex der in Kolumbien ansässigen Firma Belko zu sein, in dem sich 80 Angestellte aufhalten. Doch dann meldet sich eine unbekannte Stimme durch die Lautsprecher und verkündet die Aufgabe, zwei Kollegen innerhalb von 30 Minuten zu töten.
Nach einiger Verwirrung löst der Unbekannte den Explosionsmechanismus der im Hinterkopf verankerten Chips bei einigen Mitarbeitern aus. Die übrigen wissen nun, dass ein gnadenloser Kampf um Leben und Tod begonnen hat…

Zum Einstieg läuft mal direkt die lateinamerikanische Variante von „I will survive“, was im Kontext des firmeninternen Gemetzels nicht ganz ohne Ironie bleibt. Mit schwarzem Humor und Sozialkritik spart McLean allerdings deutlich, obgleich versucht wird, das blutige Treiben mit einigen skurrilen Figuren und schwarzhumorigen Situationen aufzulockern. Schnell spaltet sich die Belegschaft der etwas blass gezeichneten Figuren in zwei Lager: Die skrupellosen Jäger und die Teamplayer, was im letzten Drittel einen erheblichen Bodycount mit sich bringt.

Ohnehin werden wahrlich keine Gefangenen gemacht, denn es gibt offene Schädel, unzählige Kopfschüsse, einige Stichwunden und zwei zertrümmerte und zermatschte Schädel, was nahezu ohne CGI in Szene gesetzt ist. Zugute halten kann man dem Drehbuch die nicht immer erahnbare Todesabfolge, obgleich das Treiben im finalen Akt ein wenig willkürlich anmutet und es trotz hohen Tempos ein wenig an Dramatik mangelt.
Auch kristallisieren sich nur bedingt Sympathieträger heraus, während anderweitig kaum ambivalente Persönlichkeiten auszumachen sind.

Dennoch geht im Bürokomplex gut die Post ab, bereits beim Herunterlassen der undurchdringlichen Metallplatten vor sämtlichen Fenstern macht sich ein Gefühl der Beklemmung und Klaustrophobie breit. Die Vorstellung, seinem Arbeitsplatz nicht entkommen zu können, ist eh schon scheiße, mit der hohen Wahrscheinlichkeit an diesem drauf zu gehen, ist der Tag endgültig im Eimer.

Die Moral hinter all dem ist natürlich mehr als fragwürdig und an zwei, drei Stellen, werden deutliche Parallelen der politisch dunklen Flecken gleich mehrerer Großmächte veranschaulicht, zumal die Pointe nicht allzu viel Sinn ergibt und mit vorgehaltener Hand nach einer Fortsetzung schreit. Aber der Weg dorthin gestaltet sich phasenweise recht spannend, ordentlich blutig und zudem grundsolide performt. Freunde der allseits bekannten Prämisse können bedenkenlos zuschlagen.
7 von 10


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Maichklang" lesen? Oder ein anderes Review zu "Belko Experiment, Das (2016)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Maichklang

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

822 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Alien Desperados (1994)
Maschinenland - Mankind Down (2017)
Bates Motel [TV-Serie] (2013)
Saw 3D - Vollendung (2010)
Mission (1986)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich