Ansicht eines Reviews

It Stains the Sands Red (2016)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 13.10.2017, seitdem 151 Mal gelesen



Einen Zombiefilm auf zwei Hauptfiguren zu reduzieren ist bereits ein Wagnis und kann eigentlich nicht funktionieren. Um die Angelegenheit noch weiter zu minimieren, dient eine W√ľste als Hauptschauplatz, was recht gut zu den staubtrockenen Humoreinsch√ľben passt.

Molly (Brittany Allen) und ihr Lover befinden sich in der W√ľste Nevadas, um innerhalb einer anhaltenden Epidemie einen kleinen Flugplatz zu erreichen. Doch dann steckt ihr Wagen fest und w√§hrend Lover von einem Infizierten gebissen wird, muss sich Molly in die W√ľste schlagen. Hier wird sie permanent von einem Untoten verfolgt, den sie kurzerhand Sack nennt. Doch mit der Zeit entwickelt Molly eine Art Beziehung zu ihrem Stalker‚Ķ

Regisseur und Co-Autor Colin Minihan und sein Kompagnon Stuart Ortiz schaffen es tats√§chlich, dem Genre ein paar neue Facetten beizumengen, indem das Verh√§ltnis einer √úberlebenden zu einem blutgierigen Untoten in den Mittelpunkt ger√ľckt wird.
Dabei erscheint Molly zun√§chst alles andere als sympathisch. Sie zickt, schnupft Koks, trinkt Wodka und scheint der Inbegriff einer selbsts√ľchtigen Stripperin zu sein, die ihren Sohn vernachl√§ssigt und sich opportunistisch an den n√§chsten Stecher h√§lt.

W√§hrend des √úberlebenskampfes in der W√ľste wandelt sich das Blatt ein wenig, denn Molly quatscht den Untoten voll, sp√§ter spannt sie ihn sprichw√∂rtlich f√ľr ihre Zwecke ein, w√§hrend kurze R√ľckblenden illustrieren, welche Erinnerungen sich w√§hrend der Reise auftun.
Aufgrund des recht √ľberschaubaren Figurenkreises sind nicht allzu viele Gewalteinlagen zu verzeichnen. Die handgemachten Effekte beinhalten einen abgetrennten Finger, zwei Halsbisse und ein paar Innereinen zum Herumspielen.

Die staubige Atmosph√§re kommt optisch ansprechend und wie aus einem Guss r√ľber, der zur√ľckhaltende Score passt recht gut und auch die Kamera ist um ungew√∂hnliche Perspektiven bem√ľht, √ľberzeugt jedoch prim√§r mit einigen Weitwinkelaufnahmen.
Brittany Allen stemmt die Tour de Force √ľberzeugend und mit einigem K√∂rpereinsatz, w√§hrend ihr Kollege Juan Riedinger als Zombie nat√ľrlich weniger zu tun hat, wobei einige Blicke tats√§chlich B√§nde sprechen.

Zum Finale gerät das Treiben ein wenig konventioneller, die vorherige Linie der ambivalenten Zweierbeziehung wird verlassen und es gesellt sich ein wenig Action hinzu, wobei das Ende weitgehend offen gelassen wird.
Immerhin sorgen ein paar Auflockerungen durch leichte Situationskomik f√ľr Abwechslung und ein Sandsturm ist ebenfalls passabel in Szene gesetzt.

Horden von Zombies sind hier wahrlich nicht zu verzeichnen, denn das gibt die Ein√∂de Nevadas schlichtweg nicht her. Da f√§llt alles ein wenig spartanischer aus und nur selten hat man das Gef√ľhl, dass tats√§chlich eine Apokalypse vorherrscht. Dennoch eine willkommene Abwechslung innerhalb des Einheitsbreis, mit einer stimmigen Atmosph√§re, interessanten Bildern und einer ungew√∂hnlichen, zwischen Drama und Groteske schwankenden Beziehung.
6 von 10


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Maichklang" lesen? Oder ein anderes Review zu "It Stains the Sands Red (2016)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Maichklang

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

357 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Slum Fighters (1977)
Darkweb - Kontrolle ist eine Illusion (2015)
Sieben Minuten nach Mitternacht (2016)
Schneemann (2017)
Shrine, The (2010)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich