Ansicht eines Reviews

Mariachi, El (1992)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 5 / 10)
eingetragen am 12.10.2006, seitdem 592 Mal gelesen



Dieser Film ist Robert Rodriguez Regiedebüt und ist mit einem Budget von 7000 Dollar gedreht. Rodriguez wurde über Nacht zum Star, als er diesen Film beim Sundance Film Festival zeigte und den Publikumspreis gewann. Er bekam die Chance den Film erneut zu drehen, mit einem Budget von 7 Millionen Dollar ("Desperado"), welcher aber dann eine Fortsetzung wurde. Unter diesen Umständen sollte man den Film betrachten, da keine Profi-Schauspieler, sondern nur Laien ihr Können zum Besten gaben.

Ein junger Mariachi (Gitarrenspieler) sucht einen neuen Job. mit seinem Gitarrenkoffer reist er von Stadt zu Stadt und von Bar zu Bar, um Arbeit zu finden. Doch eines Tages wird er Opfer einer Verwechslung: Azul, ein drogendealender Killer, frisch aus dem Gefängnis entflohen, übt Rache an seinem ehemaligen Partner und wandert mit einem mit Waffen gefüllten Gitarrenkoffer durch die Stadt. Azul schießt sich durch die Stadt, doch alles bleibt an dem Mariachi hängen, der daraufhin auch noch die Freundin des Partners von Azul kennen lernt, und sich in sie verliebt.

Die Qualität des Films lässt an vielen Stellen zu Wünschen übrig. Zuerst einmal sind da die schlechte Vertonung und Musikunermahlung, sowie die unklaren Aufnahmen und ungewöhnlichen Kameraeinstellungen. Außerdem spielen die Schauspieler wirklich Laienhaft, und alles wirkt etwas gelangweilt und nicht so Actionreich, wie es eigentlich geplant war. Im Gegenzug ist der Film sehr Ideenreich gestaltet und man wird immer wieder aufs neue überrascht (wenn auch nicht viel). Die Verfolgungsjagden sind gut gelungen und auch die Schießereien können sich an den meisten Stellen sehen lassen. (Sie rechtfertigen jedoch nicht die Altersfreigabe FSK 18). Es gibt einen Showdown am Ende, auf den man aber einfach zu lange warten muss. Der Film hätte ruhig 10 Minuten kürzer sein können, da keine Handlung für 79 Minuten da war.

Abschließend kann ich noch sagen, dass der Film als einzelnder vielleicht nicht so unterhaltsam ist, wenn man ihn aber in einer Collection mit den beiden Filmen "Desperado" und "Irgendwann in Mexico" kauft, es sich durchaus lohnt, 2-3 € drauf zu bezahlen."El Mariachi" hat allerdings bis auf das mexikanische Flair und dem Hauptcharakter nichts mit den Fortsetzungen gemeinsam.

5/10 Punkte


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "colon" lesen? Oder ein anderes Review zu "Mariachi, El (1992)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von colon

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

521 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Treasure Hunters - Blood, Sand and Gold (2017)
Justice League (2017)
Armageddon - Das jüngste Gericht (1998)
Wrong Turn (2003)
Amityville Horror - Eine wahre Geschichte (2005)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich