Ansicht eines Reviews

Killer's Bodyguard (2017)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 4 / 10)
eingetragen am 01.09.2017, seitdem 157 Mal gelesen



Es ist schon sehr verwunderlich, dass dieser Film überhaupt eine Kinoauswertung erfahren hat – alles hier schreit nach „Direct-to-DVD“. Der Trailer hat sicherlich beim respektablen Opening Weekend geholfen: Ein paar mäßig coole Sprüche, Ryan Reynolds und Sam Jackson, explodierende Autos und Whitney Houston auf der Tonspur, wink wink, das hier wird eine selbstironische Veranstaltung, kann man mit gutem Gewissen gucken, gibt auch was zu lachen.

Leider ist der Film nicht nur schlechter als sein Trailer (in dem fast alle Gags inklusive der kompletten Handlung schon erzählt werden), sondern auch schlechter als die ohnehin schon niedrige Erwartung.

Denn HITMAN’S BODYGUARD ist überraschend billig gemacht, er sieht rein optisch nicht gut aus (was sollen diese Weichzeichnerexperimente – wurde der Film überbelichtet, wollte man alle Schauspieler jünger aussehen lassen oder hat man verzweifelt versucht, lens flare Effekte hinzubekommen?) und hat derart miserable Computereffekte, dass man sich fragt, aus welchem Jahrzehnt die wohl stammen (aus diesem, aber wohl auch aus Bulgarien, wie der Abspann verrät). Dazu gibt es ebenso billig wirkende Flashbacks in unnötig blutige Barfights, die offensichtlich Erinnerungen an Tarantino wachrufen sollen, wie überhaupt der ganze Film nach für ihn unerreichbaren Vorbildern schielt. 

DIRTY COPS hat im letzten Jahr gezeigt, wie man das Buddy-Cop-Prinzip von Shane Black kopieren kann und dennoch ein Stück weit eigenständig bleibt. Aber Hitman und Bodyguard haben einfach weder Witz noch Charme, die Dialoge wirken bemüht, ab und an gelingt Ryan Reynolds ein netter Spruch, was die Vermutung nahelegt, dass der dann improvisiert war (humoristisches Highlight des Films ist dann auch ein Outtake in den Credits).

Auch die Action wirkt höchst altbacken, am ehesten vergleichbar mit den James Bond-Filmen der 70er und 80er-Jahre, nur eben ohne deren Esprit. Im Vergleich mit dem fast zeitgleich gestarteten ATOMIC BLONDE, der zu einem ähnlichen Budget von einem deutlich talentierteren Team gedreht wurde und zeigt, wie man im Jahr 2017 Actionfilme macht, sieht HITMAN’S BODYGUARD schon jetzt extrem alt aus.


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Herr Kees" lesen? Oder ein anderes Review zu "Killer's Bodyguard (2017)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Herr Kees

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

877 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


19-2 [TV-Serie] (2014)
Bad Match (2017)
Jungle (2017)
Tragedy Girls (2017)
Replace (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich