Ansicht eines Reviews

Time Sweep (2016)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 26.06.2017, seitdem 79 Mal gelesen



Zeit ist ein A-Loch

Was würdest du tun, wenn du deiner verstorbenen Freundin noch etwas sagen könntest? Würdest du dich verabschieden oder versuchen ihren Tod zu verhindern? Diese Fragen muss sich der Hauptdarsteller aus "Time Sweep" stellen, dessen (verdammt scharfe) Freundin von einem Auto überfahren wurde. Nun findet er heraus, dass sie kurz vor ihrem Tod mit übersinnlichen Kräften, mysteriösen Menschen und möglichen Zeitsprüngen zu tun hatte. Er zögert nicht und nimmt ebenfalls Kontakt zu den mysteriösen Medien auf, die ihm noch einen letzten Kontakt zu seiner Geliebten ermöglichen können...

Was nach einem klassischen Zeitreise-Mysterium klingt, ist viel eher ein Drama über Verlust und Wegen mit ihm umzugehen. Oder eben nicht. Loslassen ist oft sinniger und besser als großes Risiko und Unberechenbares. Ein gut durchdachtes Konzept auf kleinem Raum mit großem Herz. Solche guten Argentinier gibt es gar nicht so oft. Zwischen dem getrennten Liebespaar besteht durchaus eine glaubhafte und liebevolle Chemie und die wenigen Darsteller machen ihre Sache gut. Vor allem wenn man den hohen Dialoganteil bedenkt. Für meinen Geschmmack schon etwas zu viel Dialog und zu wenig Vorwärtsdrang und Grusel.

Ab einem bestimmten Punkt können sich genreaffine Zuschauer das Ende zwar denken, doch das Ding bleibt eine runde Sache in mehrfacher Hinsicht. Zäh wird der Film trotz gedrosseltem Tempo selten und Rätselfreunde kommen auf ein paar ihrer Kosten. Seltsam warum den Film keiner kennt, haben doch gerade Zeitreise-Filme ihren harten Kern an Fans. Gegen Ende überschlagen sich die Ereignisse und das Tempo zieht etwas zu spät an. Davor tritt der Film oft auf der Stelle und in Trauer. Zum Glück hält einen die Hoffnung auf und die Frage über ein Happy End am Band - was man den beiden durchaus gönnen würde.

Fazit: klein aber fein - "Tiempo Muerto" ist ein argentischer Geheimtipp, der auf dem Zeitreise-Klavier die ganz intimen, emotionalen und unspektakulären Töne anspielt. Viel eher Beziehungs- und Verlustdrama als Sci-Fi. Muss nicht immer die große Oper sein.


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Leimbacher-Mario" lesen? Oder ein anderes Review zu "Time Sweep (2016)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Leimbacher-Mario

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

690 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Cult of Chucky (2017)
Amityville: The Awakening (2017)
Big Sick, The (2017)
Irrational Man (2015)
Whole Truth - Lügenspiel, The (2016)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich