Ansicht eines Reviews

Irgendwann in Mexico (2003)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 8 / 10)
eingetragen am 29.04.2005, seitdem 1929 Mal gelesen



Handlung:

El Mariachi (Antonio Banderas...Carlos Gallardo war einfach besser) wird von dem seltsamen Si-Ai-Äi-Agenten Sands (der Depp) aufgesucht, da er ein Attentat auf den mexikanischen Präsi verhindern soll, das von General Marquez geplant wird. Ebendieser ist für den Tod der Frau (keine Sorge, Salma Hayek ist trotzdem zu sehen) und der Tochter von "El" verantwortlich. Keine Frage, daß der Mariachi loszieht - jetzt geht es um Mexiko...

Kaum zu verstehen, daß der Schlußteil der Mariachi-Trilogie von Robert Rodriguez bei einigen Rezensenten so schlecht wegkommt. Mir gefällt er jedenfalls besser als "Desperado". Möglicherweise will er ein wenig viel, indem er verschiedene Handlungsstränge knüpft und sehr viele bekannte Gesichter präsentiert, vor allem Johnny Depp, der wie immer recht selbstverliebt und arrogant wirkt. Naja, wer's mag. Des weiteren sind beispielsweise Willem Dafoe (als Drogenbaron) und Enrique Iglesias (mußte das wirklich sein?) zu sehen.

Der Film bietet die schon aus den beiden Vorgängern bekannten einfallsreichen Baller- und Verfolgungsszenen, wobei er durchaus Neues bietet und hinter "El Mariachi" und "Desperado" nicht zurücksteht. Die Handlung beschränkt sich nicht nur auf einen simplen Racheplan, sondern bezieht auch Geschehnisse auf der großkriminellen und politischen Ebene mit ein. Auf diese Weise fließt auch eine Portion mexikanischer Patriotismus mit ein, der dem Film gut zu Gesicht steht und den Mariachi sympathischer macht als im Vorgängerfilm, der ihn lediglich als stereotypen Rächer darstellte.

Insgesamt eine würdige Fortsetzung. Man hätte vielleicht gern ein paar neue Gesichter weniger und ein paar alte Gesichter (vor allem aus "El Mariachi") mehr gesehen, aber der Film kommt auch so sehr nett und unterhaltsam herüber. Klare Empfehlung an alle Freunde von in Bananenblättern geschmortem(?) Schweinefleisch...so lecker, daß man hinterher den Koch erschießen muß.


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Adalmar" lesen? Oder ein anderes Review zu "Irgendwann in Mexico (2003)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Adalmar

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

734 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Officer Downe (2016)
Geostorm (2017)
Ravenous - Friss oder Stirb (1999)
Tatort: Der rote Schatten (2017)
Tatort: Hardcore (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich