Ansicht eines Reviews

2 Fast 2 Furious (2003)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 3 / 10)
eingetragen am 19.06.2005, seitdem 591 Mal gelesen



2 Fast 2 Furious

Also ich wünschte, ich könnte sagen:
"2Fast hat noch mehr Stunts, noch mehr hübsche Frauen, noch mehr Action, noch mehr Autos", aber Nein, nichts da...

- Moment, das mit den "noch mehr Autos" stimmt allerdings (in einer Szene).

OK, jetzt mal im Klartext:
"2Fast" ist ein ziemlich mieser Aufguss des 1. Teils, und eher was für "Kinder" (ab FSK16). Alles, was beim 1. Teil noch irgendwie "cool" war, geht hier gnadenlos den Bach runter.
Getunte Autos gibt's nur am Anfang; als Musikuntermalung hört man nur noch nervigen Rap, und die paar (mehr) Frauen die man mal zu sehen bekommt, sind meistens in weniger als 1 Sekunde wieder verschwunden (bis auf 1 Ausnahme).

Dafür hat der Film etwas, was beim 1. Teil fast gänzlich fehlte, nämlich eine Geschichte (und die ist sogar zur Abwechslung noch halbwegs zusammenhängend, wenn auch nicht gerade sonderlich intelligent...):
Ex-Cop Brian (Paul Walker) wird von der Polizei bei einem (selbstverständlich) illegalen Autorennen erwischt (wie peinlich für den Ex-Cop).
Damit er nicht in den Bau wandern muss, willigt er in einen "Deal" ein:
Und zwar soll der berüchtigter "Geschäftsmann": Verone (so ein Minimal-"Mafia"-Verschnitt) dingfest gemacht werden.
Dieser sucht (natürlich so gaaanz zufällig) 2 neue Fahrer, die ihm eine Ladung Bargeld von A nach B bringen sollen (warum machen seine schießwütigen Bodyguards das nich' selbst ?!).
Erneut begibt sich Brian, diesmal mit einem alten (und bisher unbekannten) Kumpel: Roman (Tyrese), in die Welt der Tuning-Szene, weil nur "er" (also Brian) Verone aufhalten kann (und eine ganze Armee von Polizisten das nicht "gewackelt" bekommt).

Ach, und so ganz nebenbei verliebt sich Brian auch noch in die schöne Undercover-Agentin: Monica (Eva Mendes), die seit einem 3/4 Jahr die Geliebte von Verone ist.
-Na, wenn das denn mal keinen Ärger gibt...


Und genau da wären wir auch schon beim größten Manko des Films:
Das Ding ist absolut belanglos; weil irgendwie "passiert" da so nich' so wirklich viel.
-Die Story klingt, wie schon tausendmal gehört (ähm, gesehen):
"Miami Vice", "Lethal Weapon", "Beverly Hills Cop" (?)
-die Dialoge (welche Dialoge ?!) sind klischeehaft "billig"
gehalten, und beschränken sich meist auf ein einfaches:
"Jo, man" (oder sowas in der Richtung);
-und die Stunts kommen einem auch irgendwie bekannt vor:
der Sprung über eine, sich öffnende Brücke, wo war das noch gleich ?!
"Die Mumie kehrt zurück", "James Bond", "Auf der Jagd nach dem Juwel vom Nil" ?

Eigentlich wirkt der Film, also würde die wässrige Background-Geschichte nur die Autorennen lose "zusammenhalten" (wenn überhaupt).
Genau wie ein Comupterspiel:
nach dem Rennen kommt erstmal das "Briefing" mit der Aufgabe für das nächste Rennen, usw.
D.h. so richtig "in Fahrt" kommt das Teil jedefalls nicht. Nach jedem Rennen, kommt erstmal ein wenig "gequatsche", und dann folgt auch gleich das nächste (und so weiter, und so fort).

-Oh, und da wird übrigens im Vorspann ausdrücklich davor gewarnt die Stunts auf keinen Fall nachzumachen (ist also doch ein Kiddie-Film; weil kein normal denkender, erwachsener Mensch würde wohl sowas tun; glaube ich...)

Womit wir auch schon bei der "Zielgruppe" dieses Films wären: 16-18 jährige Auto-Fanatiker, und Hip-Hop/Rap (?) begeisterte.

-Und damit falle ich wohl eindeutig aus diesem Raster (bin über 18 drüber, ein Auto ist halt' ein notwendiges Fortbewegungsmittel und nicht mehr, und Hip-Hop/Rap kann ich nicht ausstehen; aber das ist Ansichtssache...)

Fazit:
Nur für Kiddies, oder "absolute" Fans des 1. Teils. Alle anderen greifen besser zu: "Auf dem Highway ist die Hölle los" (der ist zwar überhaupt nicht mit "2Fast" vergleichbar, dafür aber um Längen besser).

- Vielleicht bin ich auch einfach nur zu alt für diesen sch...; äh, Film...


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "frenzy2" lesen? Oder ein anderes Review zu "2 Fast 2 Furious (2003)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von frenzy2

Zurück


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

400 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Sweet Virginia (2017)
24 Hours to Live (2017)
Operation Chromite (2016)
Dark Tide (2012)
Steel Force (1990)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich