Ansicht eines Reviews

2 Fast 2 Furious (2003)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 13.06.2011, seitdem 418 Mal gelesen



2 fast 2 furious (2003)

Nachdem "Fast and Furious" ein Erfolg war, gibt es natürlich direkt einen Nachfolger und der kann ja wie fast üblich nur enttäuschen. Genau das soll der neue Regisseur John Singleton (Shaft) verhindern. Leicht hat er es nicht, da das Zugpferd des ersten Teils Vin Diesel nicht mit von der Partie ist. Mein Kurzfazit vorweg: "2 fast 2 furious" ist vom Aufbau her komplett anders, aber besser als man denkt.

Paul Walker ist der einzige der vom Cast des ersten Teils übernommen wurde und immer noch Undercover Bulle mit Leidenschaft für schnelle Autos. Mit Hilfe eines ehemaligen Weggefährten gespielt von Tyrese Gibson (Transformers 1-3) versucht er einen Bösewicht zu stellen. Die Story ist diesmal etwas geradliniger und besser strukturiert als beim Vorgänger. Die Vorhersehbarkeit und Spannung hält sich auch hier in Grenzen, das ist bei einem "Fast & Furious" Film auch zweitrangig.

Paul Walker und Tyrese Gibson sollen den Film durch das üblichen Buddie Getue interessant machen, was aber nur bedingt gelingt, denn ihr Verhalten ist schon sehr klischeebehaftet und nervend - "Bro". Schauspielerisch alles unteres Mittelmaß auch vom unbekannten Rest des Casts.

Das große Plus ist diesmal die klarere Story und auch die Rennen können wieder unterhalten. Gerade das Rennen am Anfang ist gut eingefangen und macht Laune auf mehr. Danach steht die Ermittlungsarbeit im Vordergrund, jedoch mit regem Auto Einsatz. Nette und hübsche Mädels fehlen dabei natürlich auch nicht.

Die Coolness und Sprüche von Vin Diesel fehlen bei "2f2f" definitiv, da können die beiden Hauptakteure nicht mit dienen. Ihr Miteinander wirkt manchmal eher albern als cool, denn "2f2f" nimmt sich stellenweise zu ernst, was hier nicht passt. Etwas mehr Humor und echte Coolness hätten dem Film gut gestanden.

"2 fast 2 furious" ist für eine Fortsetzung ohne Vin Diesel überraschend gut gelungen. Das verdankt der Nachfolger einer verbesserten Story sowie das Setzen auf Bewährtes in schicker Optik. Ganz an die Qualität des Vorgängers, kommt er nicht heran und reiht sich knapp in die Reihe der "schlechter als das Original Fortsetzungen" ein.

"fast" so gut wie der Vorgänger 6/10


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Dutch_Schäfer" lesen? Oder ein anderes Review zu "2 Fast 2 Furious (2003)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Dutch_Schäfer

Zurück


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

476 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Ready Player One (2018)
Sieben Pranken des Satans, Die (1971)
Hell House LLC (2015)
Bushwick (2017)
Lady Bird (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich