Ansicht eines Reviews

Passion Christi, Die (2004)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 5 / 10)
eingetragen am 27.12.2006, seitdem 428 Mal gelesen



Inhalt:
Jesus vor, mitendrin und nach der Kreuzigung.

Kritik:
Im Grunde genommen habe ich genau das bekommen, was ich erwartet habe.
Und am Ende stehe ich mit den gleichen Fragen da, die ich mir aufgrund meiner richtigen Erwartungen schon vorher gestellt habe.
Hat es Sinn so etwas zu zeigen oder zu sehen, oder nicht?
Wer sich so etwas anschaut, der ist selber schuld, finde ich, denn man wußte ganz genau was dieser Film zeigt!

Mich hat er interessiert.
Denn alles was zur Kirche geh√∂rt baut auf dieser Schl√ľsselszene auf, die Kreuzigung Jesus!
Diese ist so brutal dargestellt, wie es nur geht,
Brutaler hätte niemand mehr verkraftet oder seine Freude dran gehabt!
Doch musste das sein?
Ich finde schon, denn nur so kann man zeigen, was Jesus "f√ľr uns durchgemacht" hat.
Doch gleichzeitid denke ich das man bei manchen Szenen wirklich etwas weniger Brutalität hätte einbringen können!

Ganz besonders hervorzuheben ist hier die Szene, in der Jesus vor der Kreuzigung auf das Extremste ausgepeitscht wird.
Man darf zuschauen, wie sich Haken an der Peitsche in das Rippenfleisch boren und es abziehen, bis man die Rippenknochen sieht.
Die Szene dauert einfach viel zu lange, und ich finde wahre Filmkunst wäre es gewesen, hätte man hier weniger gezeigt!!
Denn √§ltere Menschen h√§tten sich Ihren Teil gedacht, j√ľngere h√§tten sich diese Szene jedoch so vorgestellt, wie es Ihr Vorstellungsverm√∂gen hervorgebracht h√§tte.
Doch man muss sich nirgends etwas dazudenken, man sieht schon alles.

Ich k√∂nnte hier jetzt wirklich sehr lange √ľber die FSK reden, doch ich fasse mich kurz:
Ich finde es "ZUM KOTZEN" das der Film ab 16 freigegeben wurde.
Das hat weniger als keinen Sinn und ist eine bodenlose Frechheit!!!
Jeder, wirklich JEDER, B-Actioner, Splattermovie, Horrorfilm oder Actionthriller hat weniger Brutalität als dieser Film, und diese sind ab 18 freigegeben.
So etwas muss nicht sein, und macht vieles kaputt!
Hätte Mel Gibson so viel an diesem Projekt gelegen, dann hätte er eine ab 18 oder ab 21 Freigabe in jedem Land verlangen können... doch nichts davon war zu hören!

Doch nun wieder zum Film:
Dieser ist solide gemacht, zeigt irgendwo auch wiedermal das Religionen an sich nur zu Krieg und Toten f√ľhren und wir ohne diese anscheind besser dran w√§ren, doch der Film ist weder schlecht, noch brilliant.

Brilliant hingegen ist Jesusdarsteller James Caviezel, der hier wirklich eine tolle Leistung abgibt.
Man hätte Jesus nicht besser spielen können!
Monica Bellucci und Claudia Gerini spielen mit viel Liebe die Familie Jesus!
Doch irgendwo denkt man sich, das keine Mutter der Welt dieses Leid ertragen hätte... und dann merkt man wiederrum, dass der Film ja gerade das zeigen möchte!

FAZIT:
Ein Werbefilm f√ľr die katholische Kirche, gut inszeniert, doch ma√ülos √ľbertrieben in punto Brutalit√§t. Aufgrund der FSK-Freigabe gibt es hier satte 5 Punkte Abzug, denn wenn ich daran denke, dass 16 j√§hrige Kids diesen Streifen anschauen muss ich... naja lassen wir das!
Was am Ende bleibt ist ein Einblick in die Geschehnisse der Kreuzigung, nicht mehr und nicht weniger!
Ein brillianter Jesusdarsteller und gute Regie heben den Film auf ein dennoch ganz interessantes Filmerlebnis!


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Romayno" lesen? Oder ein anderes Review zu "Passion Christi, Die (2004)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Romayno

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

626 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Rocco - Der Einzelgänger von Alamo (1967)
Haus der 1000 Leichen (2003)
Zwei gelbe Höllenhunde (1977)
Nile Hilton Affäre, Die (2017)
Farm 2, The (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich