Ansicht eines Reviews

Passion Christi, Die (2004)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 10 / 10)
eingetragen am 19.03.2004, seitdem 623 Mal gelesen



Ich kann sagen das ich gerade 127 sehr aufwühlende Minuten hinter mich gebracht habe, hinter mich gebracht aber nicht im Sinne von "Gott sei Dank das es vorbei ist". Ich gehöre wohl zu den einigen wenigen wie Mr. Hankey denen dieser Film mehr als nur gefallen hat..und "Nein", ich bin kein Splatter-Fan dem das Blut nicht genug vom Zelluloid tropfen kann.

Es gibt meiner Meinung nach auch nur 2 Meinungen über diesen Film...man liebt oder man hasst ihn. Ich gehöre zu der ersteren Gattung an und dies obwohl ich ein nicht gerade streng gläubiger Christ bin. Deshalb erhebe ich auch nicht das Anrecht urteilen zu können ob der Film nun authentisch ist oder nicht wie es in vielen Foren zu lesen ist. Dort wird sich gestritten ob es denn wirklich einen Raben auf dem Kreuze gab oder die Nägel in anatomischer Korrektheit in die Extremitäten geschlagen wurden. Ich kann bei all diesen Diskussionen nicht mitreden aber doch ein wenig schmunzeln. Für jeden "Otto-Normal-Katholiken" (als den ich mich auch ansehe) der sich diesen Film anschaut ist der Realismus-Grad definitiv plausibel rübergebracht worden und einen "Widererkennungs-Effekt" gibt es, auch wenn man die Bibel nicht in und auswendig kennt bzw. Theologie studiert hat.

Es ist unglaublich was Gibson in diesem 127 Minuten Bild- und klangewaltigen "Epos" serviert. Die Folterszenen sind hart, sehr hart sogar aber meiner Meinung nach immer noch im Bereich des erträglichen...wobei die Grenzen des "aushaltbaren" jeder einzelne Kinogänger für sich ausmachen muss. Stellenweise habe ich mich gefragt, was hält ein Mensch aus bzw. kann er aushalten bevor er aufgibt. Es ist einfach unglaublich. Man ertappt sich dabei wie man denkt "hoffentlich ist das Ganze bald vorbei" aber nicht wegen der Darstellung der Gewalt sondern wegen der Solidarisierung gegenüber dem Leidenden.

Warum nimmt ein einzelner Mann dermaßen Leid auf sich?...Das ist die Message die ein Film über Jesus meiner Meinung nach rüberbringen muss und diese ist ihm gelungen. Es sollte nicht ein Film über "DAS" Leben Jesu werden was wohl einige der Kritiker erwartet hatten wenn man ihre Rezensionen liest sondern sein Leidensweg bis hin zur Kreuzigung, nicht mehr und nicht weniger.

Was die schauspielerische Leistung von James Caviezel angeht kann ich Mr. Hanky auch nur zustimmen...absolut brillant, ich gehe sogar soweit zu behaupten das es wahrscheinlich keinen besseren Darsteller als ihn gegeben hätte für diese Rolle. Alleine die Darstellung des "leidenden Jesu" der vor Qualen nicht mehr sprechen kann und dennoch mehr "sagt" als er es in Worten fassen könnte ist umwerfend.

Die von vielen Leuten "zerrissene" Auferstehungs-Sequenz wurde erfreulicherweise kurz gehalten...sehr kurz sogar. Es ist die Rede von 124 Minuten Gewaltorgie und 3 Minuten Auferstehung. Die berühmten 3 Minuten könnten fast hinkommen, ich habe die Uhr nicht gestoppt aber gerade das finde ich als krönenden Abschluss für den Film.

Warum sollte man einen derart Bild"Gewalt"igen Film der noch nachwirkt mit einer zähen und ewig hinauszögernden Auferstehungsszene schmälern? Ok, ich gebe zu das die Großaufnahme seiner Hand am Ende einen etwas faderen Beigeschmack hinterlassen hat weil sie nicht so wirklich in das Gesamtbild des auferstandenen Jesu gepasst halt, welcher nun makellos und ohne jegliche Wunden der Sonne entgegen blickt aber das schmälert den Gesamteindruck keinesfalls.


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "eX iNFeRiS" lesen? Oder ein anderes Review zu "Passion Christi, Die (2004)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von eX iNFeRiS

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

808 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Interceptor (1986)
Cujo (1983)
Laramie Project, The (2002)
Rocky Horror Picture Show, The (1975)
Ring (2002)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich