Ansicht eines Reviews

John Waters' Cecil B. (2000)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 25.04.2006, seitdem 357 Mal gelesen



Cecil B., der Retter des Independent-Film? Nun kommt die Frage auf, ob sich der Regisseur John Waters als Cecil B. sieht. Fühlt er sich als Retter des Low-Budget-Films? Nun ich bin nicht wirklich überzeugt von seinem Film. Man kann nicht sagen, dass er schlecht ist. Die Story ist ja wirklich ziemlich abgedreht, aber dem Film geht einfach zu schnell die Luft aus. Zwar ist mit Stephen Dorff der geeignete Psychopat für die Führung der "Demanted Gruppe" gefunden worden, aber er lässt dann im Film sein schauspielerisches Können doch zu wenig aufblitzen, so dass er zu sehr in das Klischee eines Revolutzzers verfällt, wie man es zu Hauf in B-Movies vorfindet...es geschieht leider immer das, was man auch erwartet. Es fehtl der Überraschungsmoment, das absolut neue, was man auf Grund der Thematik "Revolution gegen das Mainstream-Kino" erwarten dürfte. Diesen Hauptgesichtspunkt hat aber anscheinend Waters nicht begriffen oder nicht beachtet, denn er schafft es leider keineswegs sich von Filmen, die er kritisiert, abzuheben. Da hilft ihm auch eine alternde Melanie Griffith nicht, die auch nur das schon zigmal dagewesene Klischee einer Diva miemt ohne groß herauszuragen oder aufzufallen.

Fazit:
Ohne Zweifel ist Waters mit diesem Film keineswegs die Rettung des Indipendent-Film gegenüber dem Mainstream-Kino gelungen. Dieses Faktum ist wirklich sehr traurig, da die eigentliche Thematik des Films ziemlich vielversprechen klingt und ansich eine wunderbarer Einfall ist, um es den Hollywood-Bossen richtig heim zu zahlen. Doch an dieser Stelle liegt der Hund begraben, denn wenn man schon jemand auf zynische Weise kritisieren will, dann sollte man auch zwangsläufig besser sein, als diejenigen, die man kritisieren will. Da diese Grundvoraussetzung bei Cecil B. Demanted nicht gegeben ist, kann ich den Film leider nicht ganz ernst nehmen...
Etwas leichte Unterhaltungskost, nicht unbedingt vergeudete Zeit...
6,5/10 Punkten


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "sebolon" lesen? Oder ein anderes Review zu "John Waters' Cecil B. (2000)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von sebolon

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

729 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Safe - Niemand wird verschont, The (2017)
Sex on the Beach 2 (2014)
I Remember You (2017)
Villainess, The (2017)
68 Kill (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich