Ansicht eines Reviews

Rache der Kannibalen, Die (1981)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 4 / 10)
eingetragen am 16.06.2005, seitdem 616 Mal gelesen



Banned in 31 Countries oder so ähnlich. Das ist wahrhaftig eine eigenwillige Werbung. Es ist 1981 und die Bahnhofs- und Autokinos brauchen Gewalt und Titten und das gute ist Kannibalenfilme kosten noch weniger wie Horrorfilme.
In einer Phase sich überschlagender Gewaltdarstellung ist diese Art von Film der einfachste Weg an Geld zu kommen.
Wer nicht den Mut hat einen Horrorfilm zu drehen und sogar auf effektvolle Ausleuchtung, Kameraeskapaden, Atmosphäre etc verzichten will dreht so einen Schund. Außerdem lässt sich ein sehr ertragreicher Faktor nahtlos integrieren....nackte Haut.

Ich verstehe bis heute nicht die Daseinsberechtigung dieser Gattung Film aber es gibt leider einige. Nun ist Make them die slowly (zugegeben der Titel hat was) ein Paradebeispiel. Lenzi klaut die Grundaussage von Deodatos Nackt und Zerfleischt . Der zivilisierte Mensch ist ein Schwein und bringt ahnunglose Indios dazu sich auf Ihre Art zu wehren. Also haben wir doch eine angmessene politische Aussage und dürfen nach Herzenlust in Nahaufnahme Tiere umbringen wen schert das schon bei so viel Tiefgang.

Hier kommt der viel zitierte Mittel zum Zweck zum tragen. Wir erhöhen auf billigste Art und Weise den Ekelfaktor. Wir machen Geld auf Kosten von Lebewesen. Naja sei drauf hingewiesen das einige dieser Tiersnuffszenen aus älteren Filmen kopiert wurden.

Der Film beginnt mit B-Movie Besetzung in New York. Einige Jugendliche machen sich nach erfolgtem Studium auf den Weg einen Amazonas Stamm zu erforschen dort treffen sie durch Zufall auf grenzenlos böse und drogensüchtige Abendteurer...das Unheil nimmt seinen Lauf.
De Rossi den ich schon und noch öfter in den Himmel heben werde macht hier vollkommen durchschaubare, uninspierte Splattereffekte. Das liegt aber bestimmt nicht an ihm vielmehr Lenzi hat null Plan diese Hohlstory effektvoll zu inszenieren. Also muss man leider auch echten Splatterfans abraten.

Es wird sicher Leute geben die diesen Filmen etwas abgewinnen können. Nun nach der Jahrtausendwende und Globalisierungsdiskussion wäre das Thema an sich überholt. Ich liebe Italo Schmodder die Western, die Horror und Splatterorgien, den Giallo ...auch Terence und Bud und sogar einige Erotikfilme aber euren Kannibalenkack könnt ihr euch in den allerwertesten schieben.

Eine Bitte! Liebe Amtsgerichte wo auch immer hört auf diesen Müll zu verbieten denn IHR seit es die diesen Dreck interresant halten.

Eine 4/10 und nach einem Laser Paradise Trailer habt ihr alles gesehn also spart euch die Kohle und geht Pommes essen.


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "hoffi" lesen? Oder ein anderes Review zu "Rache der Kannibalen, Die (1981)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von hoffi

Zurück


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

318 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Wunderbare Garten der Bella Brown, Der (2016)
99 Homes - Stadt ohne Gewissen (2014)
Schlitzer, Der (1980)
Marksman - Zielgenau, The (2005)
11:11 - The Gate (2004)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich