Ansicht eines Reviews

Ich, der Richter (1982)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 18.06.2008, seitdem 1703 Mal gelesen



Der Privatdetektiv Mike Hammer (Armand Assante) löst jeden Fall. Nun bekommt er es mit einer besonders harten Nuss. Sein Kumpel und Vietnamkollege Jack Williams (Frederic Downs) wird erschossen. Trotz den Warnungen von Det. Pat Chambers (Paul Sorvino) will Hammer die Ermittlungen auf eigene Faust übernehmen. Seine erste heisse Spur führt ihn in eine abgelegene Rehaklinik, wo die hübsche Ärztin Dr. Charlotte Bennett (Barbara Carrera) Patienten mit seltsamen Therapien zu heilen versucht. Auch Jack war Patient dort, doch Hammer stößt nur auf eine Mauer des Schweigens. Er ahnt nicht, dass er nur ein Spielball für eine andere Institution ist. Diese beauftragt auch einen brutalen Frauenmörder, der alle unliebsamen Zeugen aus dem Weg räumt, auch Hammers Sekretärin Velda (Laurene Landon).

Mickey Spillane fiel nicht durch seine komplexen Krimistories auf, sondern eher durch seinen Schreibstil. Brutalitäten, Sex und der Hang zur Selbstjustiz waren Gründe genug, um auch mal ein Buch zu entschärfen. Auf jeden Fall ist Spillane der alleinige Erfinder des Privatdetektives Mike Hammer, der später mit Stacy Keach in der Hauptrolle in Serie ging.
Drehbuchautor Larry Cohen änderte Spillanes Buchvorlage stark ab, worunter auch die Story ein wenig leidet. Richard T. Heffron (California Kid, Fackeln im Sturm) übernahm die Regie.
Die Hauptrolle ging an den damaligen Heißsporn Armand Assante. Für den Spielfilm war er auf jeden Fall die richtige Wahl, aber Keach gefiel mir später besser. Hier hat Hammer auch noch einen etwas anderen Charakter, für den Assante wahrscheinlich besser geeignet ist. Hier noch ein Weiberheld, der locker James Bond Konkurrenz machen könnte. Anstatt die Frau eines Klienten zu überwachen, dass sie nicht fremd geht, schleift Hammer sie gleich in die Kiste. Trotzdem ein charismatischer Privatdetektiv, der zu jeder Situation den passenden Onliner über die Lippen bringt und der wie er selbst sagt, nicht treu sein kann. Wo Barbara Carrera dabei ist, ist auch meist nackte Haut zu sehen. Hier meist knapp bekleidet, darf sie sich auch gründlich von Hammer durchs Bett scheuchen lassen. Weitere bekannte Namen wie Paul Sorvino, Alan King und Geoffrey Lewis sind noch mit an Bord. Hier kann man sich bei "Ich, der Richter" keinesfalls beklagen, die Darsteller agieren auf wirklich gutem Niveau.
Aber man merkt doch recht schnell, dass es sich trotz Spielfilmlänge nur um eine herkömmliche Krimistory handelt, die obendrein recht schnell zu durchschauen ist. Wo Mike Hammer noch lange ermittelt, weiss der Zuschauer schon lange Bescheid, was auch zu kleineren Durststrecken führt. Zudem hat die erste Halbzeit ausser einer Verfolgungsjagd keinerlei Action zu bieten. Doch in der zweiten Filmhälfte kommt dann doch Freude auf, besonders im Showdown. Neben einigen Sexszenen, wird dann auch ein wenig geschossen, Mike wird kurzfristig entführt und gefoltert und muss auch noch seine Sekretärin vor dem psychopatischen Killer bewahren. Das Finale auf dem Landhaus, wo es massig Fallen wie Minen oder Geschütze gibt, macht richtig Laune, bietet obendrein auch einen kleinen Endkampf.
Übrigens, der Score hierzu stammt von Bill Conti.

Ich sehe "Ich, der Richter" eigentlich nur als eine Art Pilotfilm für die spätere Serie. Immer auf gutem Niveau, mit harter Action, stark erotisch angehaucht und mit ein bisschen Witz. Aber die Story bleibt die ganze Zeit über vorhersehbar, was dem Geschehen die Spannung nimmt. Neben dem altmodischen 80er Jahre Ambiente, hat Bill Conti einen tollen Score komponiert.


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "floair" lesen? Oder ein anderes Review zu "Ich, der Richter (1982)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von floair

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

367 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Happy Deathday (2017)
Marvel's The Punisher [TV-Serie] (2017)
Bone Tomahawk (2015)
Tribe - Die vergessene Brut, The (2009)
World Trade Center (2006)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich