Ansicht eines Reviews

Armee der Finsternis, Die (1992)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 8 / 10)
eingetragen am 26.04.2013, seitdem 383 Mal gelesen



Die Armee der Finsternis(1993) - Koch Media Special Edition


Wenn der Fan moderner Hightech LCD's und 7.1 Surround Schnickschnack eines mag, dann sind das Remastered Special Editions echter Klassiker. Wenn alles gut lĂ€uft, bekommt man so technisch ausgereifte Scheiben wie die Psycho(1960) Blu-Ray oder die sehr feine Godfather 1-3 Box, die nicht nur sorgfĂ€ltig von Altersgebrechen bereinigt wurden, sondern auch den kĂŒnstlerischen Geist der Macher wahrt. Viele Scheiben können diesen Spagat eben nicht meistern und hier leigt sie nun. Army of Darkness in HD. Diesen schrĂ€gen Teil 3 der Evil Dead Saga war mein persöhnlicher Must Have dieses Jahr. Auch wenn die MGM DVD kein Reinfall war, ich wollte das Teil immer schon komplett.



Und da ist er. So herrlich abgefahren wie zu VHS Zeiten. Bruce Campbell in seiner Paraderolle. Beim Script verfassen wĂ€re ich gern dabei gewesen, ĂŒberbietet Sam Raimi hier die VorgĂ€nger in Sachen Crazyness noch um ein vielfaches. Ein toller Film, der nichts von seinem kruden Charme und dem ĂŒberdrehten Humor verloren hat. Auch wenn Armee der Finsterniss bei weitem nicht so blutig und zerstĂŒckelt ist wie noch die VorgĂ€nger, unterstreicht der verminderte Gewaltgrad genau das, was die Evil Dead Reihe auszeichnet...höchster Spaß. Wer in Tanz der Teufel(1982) immer noch einen bösen GewalttĂ€ter im Sinne des Paragraphen 131 sieht, hat genau so eine Schraube locker, wie die humorlosen und ĂŒbereifrigen JĂŒgendschĂŒtzer in den 80ern.

Kommen wir nun zum Knacks der Blu Ray. Das Bild. Ich möchte mir gar nicht vorstellen wie Army of Darkness 4 oder 5 Jahre spĂ€ter mit CGI's oder PG13 ScharmĂŒtzeln ausgesehen hĂ€tte. Nein, Evil Dead 3 bietet in allen belangen leidenschaftliche Handarbeit, aberwitzige Stop Motion EinfĂ€lle und detailreiche Set's, die ehr von der Hingabe der Macher, als von sauberer Perfektion leben. Das ist dann aber auch das grĂ¶ĂŸte Manko in Zeiten von HD, 4K oder 3D Abtastungen. Das Bild ist sehr viel schĂ€rfer als fĂŒrher, man enttarnt die Tricks aber noch offensichtlicher als solche und gerade Ash's treffen mit den Mini Me's versprĂŒht ein bisschen zu viel rauschiges und fahles DEFA- und MĂ€rchenfeeling. Puristen und Liebhaber wird das nur im ersten Moment stören. Wie gesagt, eindrucksvoller als z.B. The Frighteners(1997), der eben sehr unter seinen schwammigen CGI's leidet. Trauriger ist allerdings die Tatsache, dass man die Chance nicht genutzt hat, um die vielen Verschmutzungen und Blitzer zu entfernen.

Trotz der Meckerei bin ich froh, dass es diese sehr schicke und wertige Box gibt. Neben der guten Kinofassung gibt es noch allerlei TV- und US-Fassungen, den sehr viel runderen Directors Cut und eine gute Auswahl an Bonus Material. Das Remake macht zwar einen dĂŒsteren und stimmigen Eindruck, aber der Humor, ja der verfluchte Slapstick...das bekommt man in dieser kultigen QualitĂ€t eben nur bei Tanz der Teufel 1, noch besser in Teil 2 und am abgefahrendsten in Armee der Finsterniss.

Groovy! 8/10


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Srics213" lesen? Oder ein anderes Review zu "Armee der Finsternis, Die (1992)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Srics213

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

424 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Wheelman (2017)
Suburbicon (2017)
Justice League (2017)
Intermission - Chaos in Dublin (2003)
Connors' War (2006)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich