Ansicht eines Reviews

Lebendig gefressen (1980)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 15.12.2007, seitdem 543 Mal gelesen



Lebendig gefressen ist eine Mogelpackung - dies sollte der Filmfan vor dem Ansehen wissen.

Fast alle darin enthaltenen Blood-and-Gore-Szenen sind aus den Filmen "Die wei├če G├Âttin der Kannibalen" und "Mondo Cannibale 2 - Der Vogelmensch" unversch├Ąmterweise "entliehen" und grobschl├Ąchtig in die Handlung eingebaut worden.

Beispiele: Die Attacke durch das Krokodil ist aus "Wei├če G├Âttin" und die Fresszenen, wenn die Ureinwohner Schlangen zerrei├čen und aufessen ebenfalls. Auch die ber├╝chtigte "Penis-Ab"-Szene ist dreist aus "Wei├če G├Âttin" gestohlen. Die attraktive Me Me Lai (Silikon - aber was soll┬┤s?) spielt nicht nur in der "Vogelmensch" sondern auch in "Lebendig gefressen" mit, und ihre Ermordung und Zerst├╝ckelung ist szenengleich in beiden Filmen vorhanden.
Buuuuh!!! - Recycling ist gut f├╝r die Umwelt ... aber schlecht in der Filmwelt.

Einige eigenst├Ąndige Gewaltszenen gibt es schlie├člich auch noch in Lebendig gefressen.
Diese sind wenigstens Genre-gerecht in Szene gesetzt worden.

Die restliche Story besteht aus Sekten-Drama und Sex-Exploitation - nat├╝rlich dem Genre entsprechend gegen Frauen gerichtet.

Fazit:
Lebendig gefressen funktioniert tadellos, wenn man die oben erw├Ąhnten Filme nicht kennt.
Tierfreunden sei versichert, auch in Lebendig gefressen kommen wieder einige Tiere "echt" und bestialisch um.
Harter Tobak auch im 21. Jahrhundert!
In diesem l├Ąngst vergangenen Film-Genre, das seine Bl├╝tezeit in den 70er-Jahren hatte, m├╝ssen diese Elemente so sein. Dies soll keine Werbung sondern eine Warnung an alle Fans sein, die nicht wissen, auf was sie sich bei Lebendig gefressen einlassen.

Es ist vor allen Dingen ein frauenfeindlicher und gewaltzeigender Film in einer ganz eigenen und ber├╝hmt-ber├╝chtigten Klasse.
Sensiblen Zuschauern rate ich ab ... alle anderen sch├╝tten sich eh noch ein wenig Ketchup ├╝ber das salzige Popcorn und ├Âffnen die dritte Flasche Bier zu diesem Movie.


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "padawan" lesen? Oder ein anderes Review zu "Lebendig gefressen (1980)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von padawan

Zurück


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

681 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Jean-Claude Van Johnson [Webserie] (2016)
Ravenous, The (2017)
Lodgers, The (2017)
Little Hours, The (2017)
Shape of Water, The (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich