Ansicht eines Reviews

I, Robot (2004)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 8 / 10)
eingetragen am 01.01.2006, seitdem 471 Mal gelesen



I Robot war ja ein rießiger Erfolg an den Kinokassen. Will Smiths Ruhm scheint stetig und stetig zu steigen, was mir nur mehr als Recht ist. ( Ist doch einfach ein symphatischer Darsteller)

I Robot will zu allererst ein SFX Spektakel sein.
Eher Nebensächlich, so habe ich zumindest den Eindruck, eine Zukunftsvision.
Nun wenn man genau nachdenkt ist vieles von dem gezeigten gar nicht mal so utopisch.
Die Zukunft, wie sie in diesem Film angeprießen wird besteht nicht aus herumfliegenden, Auto ähnlichen Beförderungsmittel, sondern aus noch am Boden fahrenden Fahrzeugen. Dadurch wird der Film eine Spur glaubwürdiger als so manch andere Science Fiction Filme.
Auch was die Technologie betrifft schlägt der Film zwar eine recht eigenwillige Optik ein, besticht dennoch durch eher realistischere Szenarien, als so manch anderer Zukunftsstreifen.
Die Idee mit den Robotern ist gar nicht mal so blöd. Auch hier kommt eine Message zu tragen. Die Roboter können immer mehr Tätigkeiten des Menschen übernehmen. Vision oder Realität? Dass ist jetzt eine gute Frage.
Nun schauen wir uns einfach mal die alltägliche Situation an. Geld reagiert die Welt. Facharbeiter werden durch Billigarbeiter abgelöst. Maschinen werden für den täglichen Alltag, insbeondere des Arbeitsalltages immer wichtiger.
Also ganz so weit hergeholt ist diese Zukunftsvision gar nicht.
Aber ich will ja jetzt den Film besprechen und nicht über Politik und Wirtschaft reden also lassen wir das mal lieber wieder.

Die Optik des Streifens ist edel und meist ziemlich eigenwillig. Man befindet sich in einer Metropole, weit und breit nur mehr sehr wenig grün.
Die Räume sind farblos und eher dunkel. Auch der Situation von heute nicht ganz unähnlich. Wenn ich mir vorstelle, an wie vielen Orten immer wieder neue Gebäude und Wohnsiedelungen errichtet werden, so erschreckt mich dies. Ich bin jetzt bei Gott kein Aktivist bei Grean Peace oder irgendwelchen anderen Institutionen, aber über kurz oder lang müssen wir zumindest für die Generation nach uns ein bisschen mehr Sorgfalt für die Natur hegen. Was irgendwie in heutiger Zeit fast schon unmöglich ist. Der Mensch hat sich selber abhängig gemacht. Stellen wir uns mal die Situation vor, als wir noch simple Höhlenmenschen waren. Was braucht man zum Leben? Was zum Essen, ein Dach über den Kopf und Bekleidung. Heute braucht der Mensch viel mehr. Das allein genügt nicht. Man ist unzufrieden, meist zufaul, auch nur ein paar Schritte zu Fuß zu gehen. Dabei könnte man wirklich viel verändern, der Natur wegen.
Warum zum Teufel müssen Kühe aus Deutschland zuerst bei uns ( Österreich) geschlachtet werden und dann wieder zurück nach Deutschland verfrachtet werden? Warum investiert man kein geld für die Schiene, um den Verkehr zumindest ein wenig zu vermindern?
Warum macht man es nicht so wie z.B in Rotterdam und stellt öffentliche Fahrräder zur Verfügung, damit die Leute weniger mit dem Auto fahren?
Alles fragen, die mir nicht ganz einleuchten wollen. Vielleicht mag vieles weit hergeholt sein, aber so ist die Realität.
Aber ich schweife wieder zu viel ab.
Entfernen wir uns alo von dieser Thematik.

Die Effekte in diesem Film sind großartig. Zwar ist mir handgemachte Action immer noch tausenmal lieber, doch nett anzusehen sind die ganzen Szenen allemahl.

Der Film schafft es eine Spannungsgerade aufzubauen, die dem ganzem Film über andauert. Langweilig wird einem nie. Der Zuschauer wird anfangs im Dunkeln gelassen bis ihm endlich zum Schluß so einiges klar wird.
Die Sprüche von Will Smith sind wieder allererste Sahne, obgleich manchmal auch ein wenig störend.

Fazit: Gut gemachter Zukunftsstreifen mit tollen Effekten, guter Story und beeindruckender Optik.
Entscheidet selbst, ob der Film was für euch wäre.


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Jackie Chan Fan 2" lesen? Oder ein anderes Review zu "I, Robot (2004)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Jackie Chan Fan 2

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

523 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Unnatural (2015)
Bullet Head (2017)
Laid to Rest (2009)
Im Auge des Wolfes - Dealer gegen Diebe (2015)
Jericho - Der Anschlag [TV-Serie] (2006)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich