Ansicht eines Reviews

I, Robot (2004)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 10 / 10)
eingetragen am 01.08.2004, seitdem 1026 Mal gelesen



Wahrscheinlich bin ich einer der Wenigen, der *Dark City* und *Garage Days" im bisherigen Filmschaffen von Alex Proyas dem Kultklassike "The Crow" vorzieht. Bei dem neuen Film , *I, Robot* hatte ich erwartet endlich einen f├╝r den letzten Platz zu haben. Alleine der Name Will Smith sorgt bei einem Film mit einer doch ernsthaften Pr├Ąmisse schon f├╝r Angstschweiss, dann waren auch die Trailer nicht wirklich ├╝berzeugend. Dazu gabs ja im Vorfeld ordentlich Gemaule auf den einschl├Ągigen Webseiten, von wegen total flach und nur so Sommer Popcorn Kino etc.

So und nun die ├ťberraschung: Stimmt alles nicht, die Bedenken sind unbegr├╝ndet. Trotz eines Will Smith der den halben Film nichts besseres zu tun hat als markige (in der OV) 100% treffsichere Actionheld Spr├╝che zu machen, entfaltet der Film seine zwar archetypischen, aber nicht langweiligen Charaktere in wenigen, aber daf├╝r umso effektiveren Szenen. Das ist auch gut so denn so gewinnt die als Action-Film konzipierte Mystery/Cop/Thriller/Sci-Fi Melange schnell an Fahrt, die bis zur letzten Einstellung des Films nicht an Tempo verliert.

Die eigentliche Sensation des Films ist der Roboter Sonny, der die spannendsten und emotional dramatischsten Szenen des Film dominiert, wie es bisher nur der digitalen Figur *Gollum* im Herrn der Ringe gelungen ist.

Von der technischen Site ist dem Film nichts vorzuwerfen, handwerklich ausschliesslich ├╝berdurchschnittlich. Vom Produktionsdesign bis zu den kinetisch knallenden Actionsequenzen und den entfesselten Kamerabewegungen , ist der Film ein Muss f├╝r jeden Film-, und speziell f├╝r jeden Actionfan.

Einziges Problem mag sein, das die stereotypische Umsetzung eines klassischen Cop-Thrillers inklusive aller wichtigen Handlungsmomente (keiner glaubt dem Cop, wird suspendiert, macht auf eigene Faust weiter) dieses Genres, vielen die Sicht auf die eigentlichen Grundideen der Geschichte versperren wird. Zu fl├╝chtig wird die Frage nach dem "Ghost in the Machine" in den Raum gestellt: k├Ânnen Roboter eine Seele haben, sind sie sich "bewusst"? Und darf man sie dann noch wie simple Haushaltsger├Ąte behandeln? Wer mit diesem Thema bislang weder filmisch oder literarisch etwas zu tun hatte wird nicht die Zeit finden diese im Film aufgegriffenen Fragen so schnell umzusetzen um die emotionalen H├Âhepunkte des Films auch als solche zu empfinden. Damit wird der Film zum puren Actionfilm, der im Auge dieses Betrachters wenig Tiefe hat. Dabei aber trotzdem ├╝berdurchnittlich unterh├Ąlt.

Diese Qualit├Ąt, unterschiedlichen Betrachtern unterschiedlich intensive Seherfahrungen zu bescheren zeichnete auch bereits *Dark City" aus, der allerdings weitaus unkommerzieller und komplizierter war.

Trotzdem sollte jeden sp├Ątestens beim Betrachten der faszinierenden letzten Einstellung klar werden, das dieser Film trotz aller Blockbusterqualit├Ąten zum Gl├╝ck keine einfachen Antworten auf die gestellten Fragen anzubieten hat, und ein klassisches Happyend, oder einen letzten grossen Schocker nicht n├Âtig hat.

*Tr├Ąumen Androiden von elektrischen Schafen?"


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Lonelybear" lesen? Oder ein anderes Review zu "I, Robot (2004)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Lonelybear

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

428 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Escape Room (2017)
Star Wars: Die letzten Jedi (2017)
Caddyshack - Wahnsinn ohne Handicap (1980)
Coco - Lebendiger als das Leben! (2017)
Eisk├Ânigin - Olaf taut auf, Die [Kurzfilm] (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich