Ansicht eines Reviews

Letzte Haus links, Das (1972)

Eine Kritik von
eingetragen am 26.05.2012, seitdem 391 Mal gelesen



Wenn man den Film betrachtet, muss man sagen, das der Film an sich doch recht harmlos nach heutigen Maßstäben wirkt. Trotzdem zählt der Film "The Last House on the Left (1972), von Kult Regisseur Wes Craven (Nightmare on Elm Street, Scream), wohl zu recht zu den besten Terrorfilmen, die je gedreht wurden, auch wenn er nicht immer so perfekt ist. Vieles spielt sich halt in der recht einfach gestrickten Erzählung, im Kopf des Betrachters ab. Aber es gibt auch einige Blutige Szenen, wobei aber auf Splattereffekte verzichtet wurde. Die Darsteller können überzeugen, wobei vor allem David Hess (Wenn Du krepierst, lebe ich) als Anführer der Verbrecher Krug Stilo mir außerordentlich gut gefallen hat. Er spielt den Psychopathen, der Freude daran hat, die beiden Mädchen zu terrorisiern und zu quälen, so was von überzeugend. Aber auch die anderen spielten wirklich gut und überzeugend. Der Streifen hat auch wie schon "The Texas Chainsaw Massacre (1974)", diese typische 70er Jahre Charme, die den heutigen Filmen einfach abgeht. Da stört es auch nicht, das der Film doch recht billig daherkommt. Das Budget war auch recht niedrig, dafür kann man nur den Hut ziehen, was Wes Craven daraus gemacht hat. Sehr schön fand ich auch die Musik im Film, auch wenn man zugeben muß, das ich fand, das sie nicht so richtig zum Film passte. Auch die Szenen mit den beiden dummen Polizisten, die sich sowas von Blöd anstellten, passten nicht so richtig. Dadurch blieb die Ernsthaftigkeit des Streifen ein wenig auf der Strecke. Trotzdem zählt der Film für mich mit zu den besten Filmen dieses Genres des Terrorfilms. Mir lag die gerade eben erst herausgekommene Box von Turbine vor. Sie besteht aus 1 Blu-ray und 2 DVDs und befindet sich in einem wunderbar gestalteten Digi-Pack. Die Qualität der Blu-ray ist wirklich als sehr gut zu bezeichnen, wobei man aber jetzt auch keine Wunder erwarten sollte. Ich bin zu mehr als zu frieden. Auch das ganze Bonusmaterial ist wirklich genial. Klare Kaufempfehlung.


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Kim Ki Duk" lesen? Oder ein anderes Review zu "Letzte Haus links, Das (1972)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Kim Ki Duk

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

469 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv
Server SSL Certificate


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Fear Island - Mörderische Unschuld (2009)
Wilsberg: Im Namen der Rosi (2011)
Goldfieber (1964)
Hope Lost (2015)
Hell Ride (2008)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich