Ansicht eines Reviews

Running Scared (2006)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 06.09.2006, seitdem 566 Mal gelesen



Normalerweise bin ich für Empfehlungen von Videothekaren komplett unempfänglich. Nirgendwo sonst habe ich Menschen getroffen, die Jacksons "KingKong" bis heute konsequent ignorieren, "weil man ja eh weiss, wie's ausgeht"...
Genau *so* einer empfiehlt mir dann'ne DVD-Premiere mit diesem Paul Walker auf einem nichtssagenden Cover und fabuliert auch noch irgendwas von Tarantino. Natürlich wird sowas mit naserümpfender Missachtung abgestraft, aber hinsichtlich der Dürre im DVD-Regal liess' ich mich hinreissen. Hab' auch lange keinen richtigen Veriss mehr getippt...
Paul Walker gibt also einen treusorgenden Kleinkriminellen, der eine verräterische Tatwaffe schnellstmöglich verschwinden lassen soll, mit der ein russischer Nachbarsjunge auch noch seinen Vater angeschossen hat und der seitdem mit der Kanone auf der Flucht ist...
Im Einführungs-Shoot-Out werden dann - nicht ungeschickt - die Weichen des Films gestellt: Coolness in jeder Einstellung, ein bißchen CGI für ein paar überdrehte Kamera-Mätzchen, viel Blut und prollige Action! "Running Scared" ist ein poppig inszenierter Cartoon-Action-Thriller, der mit einem Augenzwinkern ein bißchen Tarantino und in den ganz dreisten Momenten ein bißchen Scorsese sein will. Eher von Erfolg gekrönt sind dagegen die Anleihen an die optischen Eskapaden eines Tony Scott. Der Film sieht schon hübsch aus, hat ein paar nette, selbstzweckhafte visuelle Ideen parat und langweilt in der Beziehung keineswegs. Paul Walker darf ausgiebig "Fuck"s brüllen, was er durchaus mit Leidenschaft bewerkstelligt, und Chazz Palminteri ist eh immer'ne sichere Bank...
Lediglich das Skript macht zuweilen Probleme. Man muss schon ein wenig Toleranz aufbringen, um die Kapriolen erdulden zu können, ernst kann man das auf keinen Fall nehmen. Aber das haben schon ganz andere DVD-Premieren in Kauf genommen, die später von Videothekaren besser verstanden wurden als von so manchem Kritiker-Kollegen, und daher liebend gerne als "Geheimtip" gehandelt wurden - und die Reihe von "Equilibrium" oder "Der blutige Pfad Gottes" passt "Running Scared" einfach perfekt!


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Cinegate" lesen? Oder ein anderes Review zu "Running Scared (2006)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Cinegate

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

595 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


I Choose [Kurzfilm] (2014)
Sicilian Ghost Story (2017)
Killing Ground (2016)
Shock Wave (2017)
Double Date (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich