Ansicht eines Reviews

My Date with Drew (2004)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 4 / 10)
eingetragen am 06.05.2013, seitdem 124 Mal gelesen



Brian Herzlinger ist ein ganz normaler Kerl mit einem Traum: ein Date mit Drew Barrymore! Brian ist 27 Jahre alt, hat keinen Job, keine Freundin, aber er ist entschlossen, ein Date mit Drew zu bekommen und seinen Weg dahin zu dokumentieren. Das einzige Problem ist, er ist komplett pleite und besitzt noch nicht einmal eine Videokamera. Doch mit der Hilfe seiner drei besten Freunde, 1100 Dollar, die er erst k├╝rzlich bei einer Game Show gewonnen hat, und der Erkenntnis, dass man heutzutage, dank des 30-t├Ągigen R├╝ckgaberechts, noch nicht einmal Geld braucht, um eine Videokamera zu kaufen, will er sich seinen Traum erf├╝llen.

Es gibt drei Dinge die ich beim Date mit Drew nicht verstehe. a) was finden eigentlich alle an dieser Barrymore? Ist ja wie bei Auf schlimmer und ewig hier. b) warum mu├č ein No Name Regisseur aus seiner Verehrung eine Comedy Doku machen, um ein Date mit seinem Idol zu machen (kann so schwierig ja auch nicht sein, Adam Sandler hat ja sogar 50 St├╝ck davon bekommen. c) Warum bekommt dieses leidlich interessante Filmchen hier so gute Noten. Wirklich interssante Aspekte konnte ich hier kaum erkennen.
Die Story an sich liegt dabei irgendwo zwischen naiver Verehrung und professionellem Stalking. Seit er Drew in ET gesehen hat ist unser Brian in sie verschossen. Der Gewinn von 1100 Dollar in einer Show (L├Âsungswort dort war nat├╝rlich Drew Barrymore) und die Erkenntnis das man f├╝r 30 Tage eine Kamera leihen kann, bis dann die R├╝ckgabefrist endet, bringt ihn auf die Idee, zusammen mit ein paar Kumpels, seinen Crush in die Tat umzusetzen.
Da Brian eine ziemlich Lusche ist und noch nicht mal gut aussieht, bringt das Unterfangen zahlreiche Schwierigkeiten mit sich. Man mu├č jemanden finden, der jemand kennt, der wieder jemand kennt usw. um sich den Weg zu bahnen. Das Ende wirkt da schon eher wieder vers├Âhnlich, aber dennoch hab ich mich nach dem Abspann schon gefragt "Aha, und das wars┬ájetzt?" Wer auf billige Kameraf├╝hrung steht, oder eine Stalker-Betriebsanleitung zu einem Date mit Angela Merkel braucht kann mal reinschauen, ansonsten ist Werk eher ├╝berfl├╝ssig.
4/10


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Kiste" lesen? Oder ein anderes Review zu "My Date with Drew (2004)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Kiste

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

451 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv
Server SSL Certificate


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Sendero (2015)
Glen or Glenda (1953)
Female Justice (1996)
Night of Something Strange (2016)
Legende des Ben Hall, Die (2016)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich