Ansicht eines Reviews

Inside Man (2006)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 8 / 10)
eingetragen am 30.04.2006, seitdem 2177 Mal gelesen



Gute Thriller-Krimis sind leider in der letzten Zeit nicht mehr so stark auf der Bildfläche vorhanden gewesen. "Inside Man" macht diesem Leiden ein Ende. Die Charaktere, die Story, der Konflikt, alles wird eindrucksvoll in einen Zusammenhang gebracht, dem es Spaß macht zuzuschauen. Zu den Charakteren bleibt mir eigentlich nur eins zu sagen: grandios. Jeder der Hauptdarsteller bekommt seine eigene Note, die sich im Laufe des Films noch weiter ausweitet. So kann man alle beteiligten Personen entweder lieben oder hassen, vielleicht auch nur mögen oder nicht als sehr nett empfinden. Die Personen werden zwar auf eine Bahn gelenkt, allerdings kann der Zuschauer noch selbst entscheiden ob er den Protagonisten mag oder nicht. Persönlich bin ich ja ein Fan von Willem Dafoe, der auch in diesem Film wieder einen großartigen Eindruck hinterlässt. Die Story wandelt sich im laufe des Films von einer eher durchschnittlichen zu einem kriminalistischen Meisterwerk. Wie schon einmal erwähnt, ich liebe Stories, in denen der "Bösewicht" den Einbruch bis ins kleinste Konzept ausgearbeitet hat und dadurch die Polizei immer wieder an der Nase herum führt. Und wenn dann am Ende noch dieses "kaum vorhersehbar" Prinzip auftaucht, dann bin ich eigentlich schon immer von einem Film angetan. Das funktioniert leider immer nur einmal, aber es soll ja der "First-View" bewertet werden ;). Alles in allem schafft die Story von Anfang bis Ende zu fesseln, es werden immer wieder Szenen zum erholen eingespielt, um dem Zuschauer die Zeit zu lassen darüber nachzudenken, was gerade geschehen ist. Zum FInale hin beginnt die Story alle Trümpfe auszuspielen. Interessante Twists und immer wieder diese "Aha" Effekte wissen zu begeistern.

Viel schlechtes ist dem Film hingegen nicht zu entlocken. Manche Szenen hätten besser ausfallen können und auch der Wendepunkt in der Story hat mir nicht so zugesagt, was aber für die Wertung zu subjektiv wäre. Außerdem hat mich die Kino-Karte 8,40€ gekostet, was ich für einen ziemlichen Beschiss halte. Kein Wunder das bei diesen Preisen jeder auf die DVD wartet und nicht mehr ins Kino geht...

Spannender Krimi, der ein Misch aus Heist-Movie und Standart-Einbruch Szenario ist, welcher aber gut umgesetz ist. Empfehlung ohne große Einschränkung!

Fazit:
+gute charaktere
+interessante story
+viele Twists am ende

GESAMT: 8/10


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Agent_Schmecker" lesen? Oder ein anderes Review zu "Inside Man (2006)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Agent_Schmecker

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

422 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Allied - Vertraute Fremde (2016)
Slum Fighters (1977)
Darkweb - Kontrolle ist eine Illusion (2015)
Sieben Minuten nach Mitternacht (2016)
Schneemann (2017)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich