Liste der Kommentare

American Psycho (2000)

1) Ein Kommentar von Asbestos (Bewertung des Films: 5/10)
       eingetragen am 18.10.2016


Ich war nie ein Fan von Christian Bale und werde es auch nicht mehr werden, aber hier finde ich ihn zumindest amĂŒsant. AMERICAN PSYCHO funktioniert fĂŒr mich auch gar nicht so sehr als Thriller oder Serienmörderfilm - und das trotz recht hohem Bodycount. Aber die berĂŒhmte KettensĂ€genszene beispielsweise enttĂ€uscht den Splatterfan gnadenlos. Nein, das ist alles weder allzu heftig noch skandalös. Aber die Art, wie etwa die arbeitswĂŒtigen Yuppies mit ihren schicken AnzĂŒgen, ihrem Kokskonsum und den Schickimicki-GeschĂ€ftsessen durch den Kakao gezogen werden, das ist fĂŒr Freunde der 80er schon ganz sehenswert, insbesondere wenn Bale als Patrick Bateman auch noch ĂŒber die Texte von Popsongs aus der Epoche sinniert und philosophiert. Übrigens auch ein klasse Soundtrack!

Liste aller lokalen Reviews von Asbestos



2) Ein Kommentar von 24nico24 (Bewertung des Films: 10/10)
       eingetragen am 16.01.2013


Großartige Buchumsetzung.Ein Film wie ein visualisierter Blutrausch:

Ich bin das Produkt deines Daseins, mein Denken wurzelt in deinem Wesen, meine Taten in deinem Schaffen, meine GelĂŒste brennen durch die Glut deiner disponierten Konfusion. Ich bin ein Teil von dir, du ein Teil meines Rausches. Ich bin so verrĂŒckt wie du nicht normal bist. Du bist die Treppe in den Abgrund. Was ich besitze fĂŒhlt sich an wie nichts, ich fĂŒhle mich leer. Was ich begehre kann ich nicht erreichen, es ist so transzendent. MĂŒndet dieses Wissen in Beherrschung? Nein, im Gegenteil...(Selbst)zerstörerische Obsession. Allerdings verweilt jeder dieser innigen Exzesse nur bei kurzer VerzĂŒckung, niemals genug. Immer wieder ein Ende, ein Spiegel vors Gesicht. Dennoch, ich zerschlage diesen, unstillbares Verlangen nach mehr.

Ein beeindruckender Blick ins Herz des Wahnsinns, in unser aller Innerstes...

Liste aller lokalen Reviews von 24nico24



3) Ein Kommentar von benman75 (Bewertung des Films: 7/10)
       eingetragen am 20.08.2008


Durchaus passable Umsetzung des Skandal-Buches von Bret Easton Ellis. Und mit Christian Bale top besetzt. Allgemein wurde die Aussage des Buches gut wiedergegeben. Doch ist es einfach unmöglich, den Stoff 1 zu 1 auf Zelluloid zu bannen. Wer das Buch gelesen hat, weiß sicher, was ich meine. Allerdings wäre ein klein, wenig mehr Brutalität ung Gewalt nicht verkehrt gewesen. Aber Hauptsache, es hat sich überhaupt jemand daran getraut.

Liste aller lokalen Reviews von benman75



4) Ein Kommentar von Persephone (Bewertung des Films: 9/10)
       eingetragen am 10.04.2006


Das ist sie also, die Verfilmung von Bret Easton Ellis Roman. Ich hĂ€tte mir gewĂŒnscht, dass das Buch keine Verfilmung bekommt. Ich halte es schlicht fĂŒr unverfilmbar.

Allerdings hat die Verfilmung auch seine guten Seiten. Es ist der Roman in der light-Fassung. Einen kritischen Blick auf die 80er Jahre findet sich des öfteren, manchmal auch sehr unterschwellig. Die restlichen Charaktereigentschaften von Mr. Bateman sind nur wage oder wurden zugunste des schleimigen GeschÀftsmannes entfernt. Die Besetzung der Verfilmung ist sehr gelungen, man merkt das Interesse hinter der literarischen Vorlage.

Bewerten sollte man den Film - wie sÀmtliche Literaturverfilmungen - auf zwei Weisen, ansonsten wirkt es recht arrogant zu schreiben, "das Buch ist eh besser". Deshalb:

FĂŒr Kenner des Romans: 5 von 10
FĂŒr Nicht-Kenner des Romans: 9 von 10

Liste aller lokalen Reviews von Persephone



5) Ein Kommentar von Orle (Bewertung des Films: 8/10)
       eingetragen am 28.11.2003


American Psycho schockt im Gegensatz zum Buch nicht mit der Darstellung purer Gewalt. Der Film geht einen ganz anderen Weg. Dank der grandiosen Darstellung des Norman Bates durch Christian Bale ist der Film teils sehr erdrĂŒckend...
Durch den gezeigten Fitnesswahn, das endlose bestreben nach Schönheit und dem Zwang "DAZU ZU GEHÖREN", wird mancher Zuschauer teils sehr hohe Parallelen zu sich selbst feststellen können.
Besonders hervorheben möchte ich die "Visitenkartenscene". Sie ist symbolisch fĂŒr den ganzen Film ==> genial, unterhaltsam, nachdenklich stimmend...

Fazit 8/10 Punken

Liste aller lokalen Reviews von Orle



6) Ein Kommentar von maggotman (Bewertung des Films: 9/10)
       eingetragen am 13.02.2003


Meiner Meinung nach ist der Film einfach genial. Vor allem die Umsetzung mit der Musik der 80er finde ich klasse gemacht. American Psycho ist zwar brutal, aber nie irgendwie geschmacklos indem man GedÀrme oder sonstiges sieht. Auch die Figur des Patric Bateman ist sehr beeindruckend. Leute die einen schwarzen Humor haben, finden sogar einige lustige Stellen.
Mein Urteil: muss man gesehen haben!

Liste aller lokalen Reviews von maggotman



7) Ein Kommentar von geogaddi (Bewertung des Films: 8/10)
       eingetragen am 31.01.2003


American Psycho zĂ€hlt wohl zu den schrĂ€gsten Filmen, die ich je gesehen habe. Von der ersten bis zur letzten Minute pervers, ein genialer Christian Bale und eine interessante und nicht zu komplexe Story. Manko sind die fehlenden ZerstĂŒckelungen, durch die der Film sicher an Schockeffekten gewonnen hĂ€tte. Ein Film wird fĂŒr mich durch mehr Blut zwar nicht besser, allerdings hĂ€tte das Am Psycho nicht schlecht getan. Vom Buch habe ich bislang nur gehört, aber die paar Szenen, die mir erzĂ€hlt wurden, ließen den Ekel schon steigen.

American Psycho ist ein seltsamer Film, weder mit besonders tiefsinniger Message noch mit großartiger Bildsprache, dafĂŒr aber mit genug Sarkasmus, Ironie und tollen Darstellern.

Liste aller lokalen Reviews von geogaddi



8) Ein Kommentar von Gekröse (Bewertung des Films: 7/10)
       eingetragen am 25.05.2002


Das Buch hatte mich begeistert, also war der Film fĂŒr mich Pflicht. Doch gegen das Buch ist er schlicht ein ZuckerwĂ€sserchen, und das finde ich schade. Denn die brechreizende Gewalt ist im Buch das wichtigste Stilmittel, ohne das es nicht die bezweckte Wirkung hervorrufen könnte.
Die Schauspieler sind jedoch erstklassig. Christian Bale ist ein toller durchgeknallter Yuppie, auch die schĂŒchterne verliebte SekretĂ€rin ist mit Chloe Sevigny richtig besetzt. Doch sie können nicht darĂŒber hinwegtĂ€uschen, dass es dem Film an AtmosphĂ€re fehlt.

Liste aller lokalen Reviews von Gekröse



9) Ein Kommentar von CaptHowdy
       eingetragen am 23.08.2001


Obwohl ich einiges gewohnt bin (Men behind the Sun) hat mich die FSK16 bei American Psycho gewundert, da er doch zeitweise sehr sehr extrem ist. Zwar nicht in der dargestellten Gewalt, sondern vielmehr in der Abartigkeit dieses Killers! Besonders die sexuelle Ausarbeitung des Filmes ist sehr deutlich und nur bedingt jugendfrei!
Das Ende des Films fand ich ein wenig undurchsichtig und oberflÀchlich, aber alles in allem das Beste seit Fight Club!!!
Pflichtfilm!

Liste aller lokalen Reviews von CaptHowdy



10) Ein Kommentar von Fly Taggart (Bewertung des Films: 10/10)
       eingetragen am 26.07.2001


Der Beste Film 2000

Nachdem ich das Buch gelesen hatte, konnte ich es kaum noch erwarten, dass der Film rauskam. Zwar ist er im Vergleich zum Roman harmlos, bietet dafĂŒr andere QualitĂ€ten. Erstens ist der Film bis in die Nebenrollen gut besetzt und gespielt, allem voran natĂŒrlich die Leistung von Christian Bale, der dafĂŒr einen Oskar verdient hĂ€tte. Zweitens ist
er, obwohl es gar kein thriller ist, sehr spannend. Besonders die Szene, wo Bale die Prostiuierte mit der KettensĂ€ge durch den Flur jagd, sorgt fĂŒr GĂ€nsehaut Stimmung (traf besonders bei allen weiblichen Personen zu, die ich kenne, die den Film gesehen haben. Ausserdem ist der Film dann doch irgendwie lustig.
Nicht selten musste ich lachen, wenn Bale irgendwelche absurden TĂ€tigkeiten machte, oder etwas total eingebildetes sagt. Alles in allem kann ich nur sagen, super Film. Unbedingt auf Englisch angucken.

Liste aller lokalen Reviews von Fly Taggart



11) Ein Kommentar von geek
       eingetragen am 21.06.2001


Das wichtigste gleich vorweg: Alleine Christian Bales schauspielerische Leistung ist es wert, sich den Film anzusehen. Mir hat der Typ schon in SHAFT gut gefallen und hier lĂ€uft er zur Hochform auf. Der Roman wurde filmisch gut umgesetzt und ich halte es ausnahmsweise fĂŒr eine gute Idee, auf allzu drastische Szenen zu verzichten. Das Grauen spielt sich mehr im Kopf des Zuschauers ab und das ist in diesem Fall gut so. FĂŒr Freunde von Serienkiller-Filmen ein absolutes Muss!

Liste aller lokalen Reviews von geek



12) Ein Kommentar von DikarDickDamos (Bewertung des Films: 8/10)
       eingetragen am 20.06.2001


Film eingelegt - hingesetzt und gegrĂŒbelt, "an was errinert mich das bloß" - Na an Fight Club ! - Der Zuschauer nimmt den ganzen Film ĂŒber an den Gedanken des Hauptdarstellers teil - Wie in Fight Club ! - Also wer auf Fight Club steht, wird den Film sicherlich auch gut finden. - Gewalt gibts schon, sie wird aber nicht wirklich gezeigt ! - Aber ich hab auch keinen Splatterfilm erwartet, also hats mich nicht gestört. Im grossen und ganzen ein zwar teilweise ziemlich unrealistischer Film, der aber spannend aufgebaut und mit guten Schauspielern besetzt wurde.

Liste aller lokalen Reviews von DikarDickDamos




Zur Übersichtsseite des Films


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

486 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich