Liste der Kommentare

Leviathan (1989)

1) Ein Kommentar von Soddork (Bewertung des Films: 6/10)
       eingetragen am 14.04.2014


LEVIATHAN ist ein Unterwasser Monster-Horror aus den späten 80ern, welcher sich der beliebten „Gut geklaut ist besser als schlecht erfunden“-Logik bedient und dabei, trotz aller Dreistigkeit, doch von Anfang bis Ende spannend unterhält und ganz nebenbei den unverkennbaren Charme seiner Epoche versprüht. Irgendwo zwischen John Carpenter´s THE THING und Ridley Scott´s ALIEN angesiedelt, kämpfen acht Mitarbeiter einer Unterwasser Silbermiene gegen ein mutierendes Etwas, welches sich wie ein Virus der Körper der Crew aneignet. Die Darsteller sind allesamt bekannte Gesichter, das Set der Abbaustation gut in Szene gesetzt und bei den Monster und Blut Effekten sollte jeden „Old School“-Fan das Wasser im Munde zusammen laufen.
Wenn nur dieses völlig verhunzte Ende wäre….

Liste aller lokalen Reviews von Soddork



2) Ein Kommentar von Asbestos (Bewertung des Films: 6/10)
       eingetragen am 28.05.2012


Wer John Carpenters DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT liebt, der könnte auch an LEVIATHAN Gefallen finden. 1989 war das Jahr, in dem SciFi und Horror sich bevorzugt unter Wasser abspielten, darum stand hier auch noch THE ABYSS Pate. "Besser gut geklaut als schlecht erfunden" lautete wohl die Devise bei diesem zu Unrecht in Vergessenheit geratenen Meeresmonsterspektakel, bei dem Stan Winston - wie nicht anders zu erwarten von dem guten Mann - für einige anständige Viecher- und Schleimeffekte gesorgt hat. Für so einen B-Film ist außerdem die Schauspielerriege, darunter einige bekannte Gesichter der 80er und frühen 90er, erstaunlich stark. Ein weiteres Werk, mit dem sich dieser Streifen stets messen und vergleichen lassen muss, ist DEEP STAR SIX, ebenfalls aus dem gleichen Jahr - beide weisen deutliche inhaltliche Parallelen auf und sind ungefähr gleich gut und gleich spannend.

Liste aller lokalen Reviews von Asbestos



3) Ein Kommentar von Movienator (Bewertung des Films: 10/10)
       eingetragen am 22.05.2009


Unterwasserhorrorfilme oder wie man sie bezeichnet, gibt es schon einige, aber keiner kann es mit LEVIATHAN aufnehmen, ausser vielleicht DEEP STAR SIX oder DEEP BLUE SEA. Da jetzt schon die drei besten genannt sind komme ich jetzt wieder zum ersten. Schauspieler/Charaktere sind sehr gut, Kulissen super, Effekte zu dieser Zeit top ! Die Story ist auch voller Spannung ! TOP !
Fazit:
Rundum gelungener Unterwasser-Horror-Sci-fi-Blockbuster von "Rambo 2" Regisseur George P. Cosmatos. DVD in schöner Hartbox (cmv) ist sehr zu empfehlen. Bild und Ton sind sehr gut gelungen. Insgesamt satte 10 Punkte !


Liste aller lokalen Reviews von Movienator



4) Ein Kommentar von Frostbeule (Bewertung des Films: 8/10)
       eingetragen am 23.09.2007


Leviathan erfindet sicher das Rad nicht neu, so ist die Story und die Zusammensetzung der Crew absolut genretypisch, aber das ich auch gar nicht notwendig: Dieser Film macht seine Sache einfach gut! Er bietet alles Solide was einen guten Film dieses Genres ausmacht. Die von Alien(s), Abyss, Virus und Co. zusammengeklaute Story und schleimige Monster zeugen natürlich nicht unbedingt von höchstem Anspruch, aber wer darüber hinweg sieht und SciFi-Action mag, wird seine helle Freude finden. Die Kulissen und die stimmungsvolle, orchestrale Musik (wen wunderst der Altmeister Jerry Goldsmith persönlich war am Werk) ziehen den Zuschauer mit unters Meer auf die UW-Station.


Fazit: Ausgezeichneter SciFi-Horror-Thriller mit einer prächtigen Dosis Action und Spannung. (8/10)

Liste aller lokalen Reviews von Frostbeule




Zur Übersichtsseite des Films


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

657 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich