Andy Warhols Dracula (1974)

Die offizielle Filmkritik von Frank Trebbin

Die Angst sitzt neben Dir    

Frank Trebbin ist Autor der in mehreren Bänden erschienenen Buchreihe "Die Angst sitzt neben Dir", in der er sich durch das Besprechen von unzähligen Filmen aller Genres (primär Phantastik) einen Namen als Autor und Rezensent machen konnte.

Die folgende Kritik entstammt der Buchreihe "Die Angst sitzt neben Dir".




Franks Bewertung des Films
(0-5 Sterne für den Film, gefolgt von dem "Härtegrad" auf einer Skala von 0-10)

2 Sterne2 Sterne2 Sterne2 Sterne2 Sterne / 5


Graf Dracula reist von seinem Schloß in den Karpaten nach Italien, um dort eine Frau zum Heiraten zu finden. In der Hoffnung, daß der italienische Adel auch noch genĂŒgend Jungfrauen zur VerfĂŒgung hat, quartiert sich der Vampir bei einer verarmten Adels-Familie ein. Diese hat einige hĂŒbsche und heiratswillige Töchter. Leider muß Dracula feststellen, daß die Jungfrauen auch nicht mehr das sind, was sie frĂŒher mal waren. Kurz bevor er zu seinem lang ersehnten Biß kommt, wird er vom Diener des Hauses gepfĂ€hlt.

Wie schon das GegenstĂŒck („Andy Warhols Frankenstein“), so stellt auch dieser Streifen, der sich lediglich mit dem Namen des weißhaarigen US-Kretins schmĂŒckt, eine eigenwillige Verfilmung eines Klassikerstoffes mit starkem Hang zur Sexualisierung der Hauptfigur dar. Parodistisch werden einige Genreregeln in Bezug auf den Vampir gebrochen (so kann er z.B. bei Tageslicht existieren), doch stellt „Andy Warhols Dracula“ durch seinen unzweifelhaften Abgesang auf die Bourgeoisie letztendlich eher einen politischen Film als eine lupenreine Horrorkomödie dar. Der Schluß, bei dem mit splatteriger Detailfreudigkeit eine wahre Blutorgie gefeiert wird, stellt das Ganze jedoch ein wenig auf den Kopf und hinterlĂ€ĂŸt nicht nur beim Kritiker ein Stirnrunzeln. Aus steuerlichen GrĂŒnden hat man bei der UrauffĂŒhrung in Italien Anthony M. Dawson (Antonio Margheriti) als Regisseur angegeben, Paul Morrissey soll dann lediglich eine â€žĂŒberwachende“ Funktion gehabt haben. Margheriti hat aber nach eigenen Angaben mit „Andy Warhols Dracula“ und auch „Andy Warhols Frankenstein“ nichts zu tun gehabt. Auf Video letterboxed (1,7:1). Mit Udo Kier, Joe Dallesandro, Maxime de la Falaise, Vittorio de Sica u.a.


© Selbstverlag Frank Trebbin



Zur Übersichtsseite des Films
Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

805 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich