Lebendig gefressen (1980)

Die offizielle Filmkritik von Frank Trebbin

Die Angst sitzt neben Dir    

Frank Trebbin ist Autor der in mehreren Bänden erschienenen Buchreihe "Die Angst sitzt neben Dir", in der er sich durch das Besprechen von unzähligen Filmen aller Genres (primär Phantastik) einen Namen als Autor und Rezensent machen konnte.

Die folgende Kritik entstammt der Buchreihe "Die Angst sitzt neben Dir".




Franks Bewertung des Films
(0-5 Sterne für den Film, gefolgt von dem "Härtegrad" auf einer Skala von 0-10)

2 Sterne2 Sterne2 Sterne2 Sterne2 Sterne / 8


In den tiefen Urwäldern Neu-Guineas treibt ein fanatischer Sektenführer sein Unwesen: Bedingt durch religiöse Wahnvorstellungen, läßt er junge Frauen von Kannibalen auffressen und delektiert sich an diesem „Schauspiel“. Als ein Vietnamveteran dort auftaucht, der beauftragt wurde, ein Mädchen zu suchen, beginnt das Imperium des Wahnsinnigen zu schwanken…

Umberto Lenzis Kannibalen-Heuler ist bluttriefende und effekthascherische Exploitation-Ware, wie man sie von Italienern nicht anders kennt. Da der Film aber recht schlampig gemacht ist und Signore Lenzi (dieser Geizkragen!) zudem noch Szenen aus seinem eigenen „Mondo Cannibale“ verwendet, kann er auf keiner Linie überzeugen. Auch ist die Gegenwartsbewältigung (Jim Jones läßt grüßen) penetrant und höchst überflüssig, was sich ebenfalls negativ auf den Film auswirkt. Hierzulande ist „Lebendig gefressen“ verboten. Die FSK-geschnittene Neufassung läuft unter dem Titel „Eaten Alive“ und es fehlen ca. 12 Minuten gegenüber der OF. Auf Video letterboxed (1,58:1). Mit Robert Kerman, Janet Agren, Ivan Rassimov, Mel Ferrer u.a.


© Selbstverlag Frank Trebbin



Zur Übersichtsseite des Films
Zurück


Copyright © 1999-2018 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

645 Besucher online


SSL  SSL-gesicherte
Verbindung aktiv


News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich